Noch keine Kommentare

KP Marburg 2.8.2019

KP Medizin bestanden

Bericht über eine erfolgreich abgelegte Kennnisprüfung Medizin in Marburg mit  Prüfungsgremium
Herr Prof. Dr. med. Hartmut Printz (Facharzt für Innere Medizin),
Herr PD Dr. med. Meyer(Facharzt für Chirurgie),
Dr. med. Robert Gerst (Allgemeinmedizin
Ungewöhnlichdetaillierter Bericht. Danke an den Doktor für die Mühen und herzlichen Glückwunsch zur Prüfung.

Setzen Sie sich mit mir kostenlos und unverbindlich in Verbindung und übersenden Sie mir ggf. Ihre Unterlagen.
Einfach Anklicken und mitteilen, was ich für Sie tun kann.

 

Sie erreichen mich auch für eine kostenlose Telefonauskunft

Telefonhotline 02206 - 911 216 --> 8.00 - 20.00 Uhr

Bitte keine Nachfrage nach Prüfungsprotokollen! Die vorliegenden Protokolle finden Sie in der Datenbank.

Danke an den Doktor für diesen Bericht einer erfolgreichen Kenntnisprüfung Humanmedizin


Wenn Ihnen der Beitrag gefällt und Sie weitere Informationen und Berichte wünschen, würde ich mich über ein  "gefällt-mir" Klick unten auf der Seite sehr freuen.  

Auf facebook finden Sie mich unter approbationscenter (einfach klicken) --->    Beitrag über Protokollsuche

Erfahrungen Kenntnisprüfung Humanmedizin Marburg


Meinem Prüfungsgremium gehören an:
Herr Prof. Dr. med. Hartmut Printz (Facharzt für Innere Medizin),
Herr PD Dr. med. Meyer(Facharzt für Chirurgie),
Dr. med. Robert Gerst (Allgemeinmedizin


Klinischer Fall (im Hausarztpraxis)

Die 64 jährige Patientin stellte sich wegen seit 7 Monaten bestehendem kribbeln Gefühl in der Beine . Die Schmerzen würden beim Laufen gelindert. Des Weiteren berichtete sie, dass sie auch gang Unsicherheit sowie Sensibilitäten und Temperaturwahrnehmung Störung unterhalbe der Kniegelenke habe. Die Fragen nach Polydipsie, Polyurie, Traumata ,Hautänderung ,Rückenschmerzen , Fallneigung, Schwindel, lange Reise wurden verneint. keine Vorerkrankungen bekannt . Es besteht eine Nikotin Abusus von einen Schachtel pro Tag seit 30 Jahren (30py). Sie trinke 3 Gläser Sekt und ca. 2-3 Gläser Liquor Täglich. Allergien gegen Arzneimittel unbekannt. Familienanamnese :Vater an Herzinfarkt, Mutter an Schlaganfall verstorben

Die Anamnese hat die Diagnose fast bestätigt, körperliche Untersuchung war gezielt nur neurologische Motor, Sensorium Reflex Status .alle vermindert bilateral unter der kniegelenke (Ich habe Stimmgabel Untersuchung vergessen und in der mündlichen Prüfung das gesagt) puls abtasten für Durchblutungsstörung und Herz ( zusätzlich) nur Auskultation) War alles unauffällig. Labor und Duplex sono gefordert,hier kam jemand mit denen waren alle Leberwerte sowie MCV deutlich erhöht, die Vitamine ,BZ,BB waren im normen Bereich.
Des Weitergehen habe ich die Patientin erklärt und Überweisung zur Neurologe und Empfehlung für Alkoholentzugsprogramm gemacht.


 Herr PD Dr. med. Hartmut Printz (Facharzt für Innere Medizin)

F - was wissen sie über Hämochromatose?
A - eisen Ablagerung in verschiedenen Organen vor allem in der Leber

F - welche ändere Organen sind auch beteiligt?
A - Myokardium mit Kardiomyopathie, Nebennieren

F - ja was noch?
A - ich hatte eine bisschen überlegt und fragt er mir was Bronze Diabetes war: Dann könnte ich an die Pankreas Beteiligung erinnern das habe ich benannt

Er erzählt mir die Hoden und Epiphysen

F - was ist die Ursache
A - Kann Genetisch sein. auch erworbene bei der hohen Bluttransfusion

Hier sagt er nein . bei der Transfusion ist das Hämosiderose

F - Welche Chromosom hat defekt und wie ist das vererbbar?
A - Autosomal-rezessiv aber wusste nicht welche er sagt mir chr. 6

F - Warum sind Männer häufig betroffen oder erkrankt?
A - weil es autosomal rezessive ist

F - Hat damit nix zu tun. was haben die Frauen monatlich?
A - dann hat es in meinem Kopf geklickt das wegen monatliche Blutung verlieren die frau den Eisen dass sie nicht häufig manifestieren wurden. Das habe ich erzählt .

F - wann werden sie dann manifestieren ?
A - Bei der Menopause

B - wie viel eisen kann man raus kriegen bei einem normalen Blutspenden? Ich wusste es nicht. Er erzählt 150 -200µg

F - Therapie?
A - Eisen haltende Nahrungsmitteln meiden, Chelation Medikamenten geben

F - Wenn das nicht hilft?
A - Hämodialyse. Er sagt das hilft nicht. was haben die Leute früher gemacht? sie wussten wie man das behandeln soll. Ich antwortete Aderlass und war richtig

F - welche andre Speicherkrankheit kennen sie noch?
A - Kupferablagerungen

F - JA sie heißt M.wilson. Gendefekt auf dem Chromosom 13. Kupfer akkumuliert in zahlreichen Geweben, v.a. in der Leber, in der Kornea und im ZNS
F - Was wissen sie über tuberkulose? Welchen Organen werden beteiligt?
A - Ich habe Erreger, typische formen und atypischen Erregern erwähnt. Tropfen Infektion aber bei M.bovis kontaminiert Milch und atypische formen häufig bei den immun komprimierten. Lungen ,Perikardium, Hirnhaut ,Nebennieren, Knochen

F - Gut. Therapie? Und Medikament Nebenwirkung?
A - Initial Phase- 4 Medikamenten INH, RMP, PZA,EMB für 2 Monaten dann zwei Medikamenten für 4 Monaten. Ich habe die Nebenwirkungen genannt und er war zufrieden

F - Was ist M. Waldström ?
A - Der Morbus Waldenström ist ein B-Zell-Non-Hodgkin-Lymphom, das mit einer abnormen Produktion monoklonaler Antikörper vom IgM-Typ („Makroglobulinämie“) einhergeht

F - welche form von Non Hodgkins Lymphome?
A - indolente

F - welche Krankheit mit ähnlichen Symptome kennen sie?
A - multiples Meylom

F - was ist das?
A - Auch ein B-Zell-Non-Hodgkin-Lymphom, das durch eine monoklonale Plasmazellvermehrung aber hier werden IgG und IgA vermehrt produziert

F – Kennen sie die andere Name von dieser Krankheit?
A - Ja M: Kahler

F - gut kennen sie Allen Test ?
A - ich hatte es mit Phalen Test bei Karpaltunnel Syndrom verwechselt und der Chirurg war neben mir und sagt das war was anderes . ich sagte das fehlt mir (es war eine Gefäß Untersuchung bei der Handblutversorgung radial und ulnar Arterien Okklusion)

F - OK 3 min habe ich noch. Was ist Gicht ?
A - Hyperurikämie mit Gelenke Beteiligung vor allem der Grund gelenk von große Zehe

F - was heißt das ?
ich war verwirrt.  er erzählt Podagra , welche gelenke noch ? knie . Gonagra . und die Daumen Grundgelenke ….


Herr Dr. med. Meyer (Facharzt für Chirurgie)

F - Pat. mit trockenem Husten und Dyspnoe bei Z. n. Pneumonie mit Therapie Versag. Weiteres Vorgehen ?
A - (Anamnese, KU, Lab.). Ro Thorax - komplette Verschattung rechts – Pleuraerguss (DD Atelektase), wir machen dann eine Thorax Sonographie um es zu bestätigen. Da sieht man Flüssigkeit, dann Punktion, kommt Eiter sagte er, In diesem fall Diagnose ich Pleura Empyem. Dazu bekam ich auch ein CT- Thorax. Therapie konservativ (Thoraxdrainage) oder chirurgisch (in meinem Fall)

F - wie liegt man Drainage?
A – er will hören“ Vermeiden von Verletzung der Gefäße und Nerven unter Rippenbogen“

F - warum Dekortikation was passiert die Pleura
A - es wird fibrotisch und verkalkt und hindert der Dehnbarkeit der Lungen. das wird wie eine restriktive Lungen Erkrankung .Deswegen müssen wir das raus nehmen

F - Gut. Sie haben ein Patient vor hier für Nierensteine behandelt jetzt kommt er mit rezidive und Gallenstein dazu woran denken sie
A - mögliche Hyperkalzämie ich werde Serum Kalzium bestimmen lassen

F - war erhöht was sind mögliche Ursachen?
A - bei junge Patient ohne Vorerkrankungen werde ich an primär Nebenschilddrüse Hyperfunktion   wegen Adenomen

F - was bestimmen sie ?
A - serum Parathormone Werte, ggf Ultraschall die Adenomen, Szintigrafie

F - wie viel sind die Drüsen ?
A - 4     Wie viel sind beteiligt bei Adenomen? häufig eine Was machen wir dann: Operative Entfernung

F - nach der OP ist der Serum Kalzium wert normal geworden. wie gehen sie weiter das ist doch der Ziel oder?
A - Dass soll uns allarmieren, dass die Patienten eine Sturz Senkung der Serum Kalzium haben können. Warum? weil es eine schnell rück Resorption in der Knochen geben wird.

dann erzählt er mir ,dass man wegen des paradox Kalzium Substitution gegeben wurde

F – wie werden die Patienten mit Hyperkalzämie klinisch präsentieren
A - ich habe mich an den Anspruch „stein Bein Magen Pein“ erinnert und das erzählt

F - sie haben bei Notaufnahme eine 74 jährige man mit plötzlich einsetzende stark Nacken schmerzen mit . RR 70/40 puls 120 wie gehen sie weiter ?
A - er wollte nur Diagnose . ich sagte Aorten Dissektion muss man schnell reagieren Ct Angio machen wann möglich  

F - können sie das nicht kriegen was machen sie statt?
A - Echokardiographie

F - Therapie
A - EVCA und Stent Einlage


Herr Dr. med. Robert Gerst (Allgemeinmedizin)

F - Im Bezug zu ersten Fall sie haben richtig Alkoholische Polyneuropathie diagnostiziert. Welche weitere Laborwerte brauchen sie, ob es eine Alkoholisches Krankheit steht heraus zu finden? im Hausarztpraxis
A - Serum Alkoholwerte?

F - nein die machen wir nicht in der Praxis. Welche serumfettwerte?<
A - ich habe nicht gewusst und wollte ich mich zeit kriegen zum überlegen und sagte die GGT, SGOT, SGPT Serum MVC waren erhöht, alle Vitaminwerte waren im Normenbereich – wir werden Serum Cholesterin, Tg Hdl Ldl
F- ja aber was noch? Ich Wusste nicht. Er sagte Serum Tg und CDTwerte(Carbohydrate Deficient Transferrin)

F - was sind diagnostische Kriterien ?
A - CAGE Test .

F - was ist das ?
A – „Ich kenne die fragen aber genau die Abkürzung habe ich Vergessen“ sie sagten „ ich erzähle ihnen die Abkürzung sie Erklären sie mir“
A - ja

C (Cut down drinking): „Haben Sie jemals daran gedacht, weniger zu trinken?“
A (Annoyed): „Ärgert Sie die Kritik Ihres Umfelds an Ihrem Alkoholkonsum?“
G (Guilty): „Empfinden Sie Schuldgefühle aufgrund ihres Trinkverhaltens?“
E (Eye opener): „Brauchen Sie morgens nach dem Aufwachen Alkohol, um leistungsfähig zu werden?“k

F - Jetzt habe ich 2 Bilder für sie. Eine ist von einer Patientin, die lang im Zug gesessen hat und danach diese Bein Schwellung. Entwickelt. Die andere ist von eine bettlägerig Patientin beim Hausarzt besuch . welche Diagnose stellen sie?
A - erste war TVT und 2. War Thrombophlebitis

F - wie geht es weiter ?
A - DMS untersuchen lokal Zeichen von Entzündung Überwärmung umfangsunterschied mit dem anderen Bein überprüfen

F - , es gibt ein score…..hat 2 Teile
A - ja Wells Score. Ob da ein TVT vorliegt und die Wahrscheinlichkeit für eine Lungenembolie

F - genau . Diagnostik?
A - Duplex u/S auch andern DDX als pAVK auszuschließen

F - Was noch als DDX
A – Phlegmone, Erysipel

F – ja genau sie haben auch den fuß ,Zehen untersucht
A - für mögliche Eintritts Port

F - sehr gut Therapie ?
A - das Bein mit normalem verband umwickeln

F - wie? Wo genau
A - bis den fuß und danach Bolus Heparin Gabe und Überweisung

F - kann sie selbst zum Krankenhaus gehen ?
A - nein mit RW wegen des hohen Risikos für LE

F - was wird im Krankenhause gemacht?
A - Thrombektomie mittels fogarty Katheter vor allem bei Phlegmasie cerulea dolens soll das notfallmäßig gemacht werden . wegen zusätzlicher arteriellen Durchblutungsverminderung „ggf lokale Lysetherapie ?“

F - dass ist nicht meine Gebiet vielleicht unser Chirurg kann was sagen? Der Chirurg sagt nein zu lokale lysetherapie nur OP
F - und die Andere Patientin will überhaupt nicht ins kranke Haus
A - Das Bein mit normalem Verband umwickeln; Antibiotika, salbe

F - bei der Kontrollen Untersuchung ist das Bein immer noch geschwollen und schmerzhaft was machen sie? Herr Dr haben selbst geantwortet das sie bei Ihren Patentin unter lokalem Anästhetikum und kleine schnitt die Thrombose raus gekriegten haben.

F - Wie lange Antikoagulantien geben sie?
A - für 3 Monaten


Das war es. Ich habe gewartet 1 min dann wurde ich aufgerufen und mitgeteilt das ich die Prüfung bestanden habe.

Ich habe 150 Fragen Innere Medizin und Chirurgie gelesen
50 Fall Allgemeinmedizin, Mex Klinik für das Mündlichen Examen Innere Medizin und Chirurgie
Amboss
YouTube für die körperliche Untersuchung
Protokollen waren sehr hilfreich

Extrem hohe Durchfallquote

Zum Schluss eine Feststellung von mir


Die Kenntnisprüfung Humanmedizin ist zwar prinzipell zu schaffen, allerdings gibt es speziell in einigen Bundesländern eine extrem hohe Durchfallquote; leider auch bei den Prüfungswiederholungen. Hierbei stellt sich oft deutlich heraus, dass es deutlich einfacher ist, wenn nicht ständig die gleichen Prüfer genommen werden. Unvoreingenommene erstmals oder gelegentlich eingesetzte Prüfer sind oft hilfsbereiter und kollegialer eingestellt und unterstützen die Kollegen.

Hierbei sollte allerdings auch erwähnt werden, dass auch bei den deutschen Studenten im ersten Versuch ein hoher Anteil das Medizinexamen nicht besteht.

Ich verfolge seit längerer Zeit die Publikationen und die Suche der Ärzte nach Protokollen und Ablaufbeschreibungen der Kenntnisprüfungen. Hierbei zeichnet sich deutlich ab, dass leider einige Prüfungsorte und die damit verbundenen Prüfungskommissionen für "hohe Durchfallquoten" bekannt und gefürchtet sind.  Zweifelsohne hängt es oft von den regionalen Zuständigkeiten und den damit eingesetzten Prüfungskommissionen ab, ob Prüfungsteilnehmer (sogar) mit identischen Ausbildungen und Zeugnissen bestehen.

Es sei Ihnen versichert, es kommt nicht unbedingt auf Ihre Fachkenntnisse an. Leider spielen in vielen Fällen andere Faktoren eine Rolle. Wie ist der Prüfer drauf, welche Laune hat er ? Mag er Sie oder missfällt ihm bereits Ihr selbstbewusstes Auftreten, Ihre Kleidung oder sonst etwas ? Weshalb bestehen andere neben Ihnen die Prüfung, die oft deutlich weniger Deutsch sprechen und/oder deshalb leichtere Fragen erhalten ?

Leider sind auch die Ergebnisse der Kenntnisprüfungen mangels fehlender Aufzeichnungen nur selten angreifbar.

Anzahl Wiederholungsprüfungen Medizin begrent

Anzahl Wiederholungsprüfungen Medizin begrenzt


Nach zwei nicht bestandenen Wiederholungsprüfungen ist die Laufbahn des Mediziners in den meisten Fällen in Deutschland beendet.

"Die Zulassung zur Prüfung erfolgt per Bescheid durch das LPA in Düsseldorf. Sie kann nur erfolgen, wenn bei Ihnen Ausbildungsdefizite festgestellt wurden bzw. Sie auf eine gutachterliche Überprüfung Ihres Studienabschlusses verzichtet haben und Sie die Prüfung nicht bereits endgültig nicht bestanden haben.

Die Kenntnisprüfung Humanmedizin kann insgesamt zweimal wiederholt werden"

Quelle: LPA Düsseldorf

Ich bewundere und bedaure die Mediziner, die oft optimistisch und sehr gut vorbereitet in eine Kenntnisprüfung gehen und dann "am Boden zerstört" mit einem vernichtenden Prüfungsergebnis nach Hause gehen. Es darf Ihnen versichert werden, dass es in den meisten Fällen nicht an Ihrer Ausbildung gelegen hat. Anerkannte promovierte Spezialisten, die in ihrem Heimatland die Abschlüsse mit Auszeichnung bestanden haben und über eine mehrjährige fundierte Berufserfahrung verfügen scheitern hier wegen eines "sprachlichen Defizits" weil sie z.B. bei einem Unfallopfer im Bericht nicht den Unterschied zwischen einem Motorroller und einem Motorrad erklären können.

Das kann es doch nicht sein.  Was hat das überhaupt noch mit medizinischen Kenntnissen zu tun ?

Regelmäßig gibt es den Foren die Hinweise, dass die Kenntnisprüfungen doch ganz einfach seien und man sich nicht durch negative Berichte entmutigen lassen soll. Das kann ganz sicher temporär auf einige Prüfungsorte zutreffen und vor einigen Jahren noch wesentlich einfacher gewesen sein. Allerdings sind die Maßstäbe überall strenger geworden. Hinzu kommt, dass man in einigen Bundesländern inzwischen mehrere Monate auf einen weiteren Termin wartet.

Die Approbationsbehörden tauschen sich inzwischen länderübergreifend aus, um den Approbationstourismus einzudämmen.

Nach zwei nicht bestandenen Wiederholungsprüfungen ist für Humanmediziner FINITO  =  Schluss !

Faszinierend  auch der Ansatz vieler Mediziner:  Ich probiere es einfach erst einmal und kann ja immer noch wiederholen.
Liebe Doktoren,
ihr könnt noch so gut sein und eine excellente Prädikatsausbildung haben; wenn Sie an den falschen Prüfer geraten, nützt Ihnen das überhaupt nichts. In vielen Fällen wird dann leider zu spät nach dem ersten Nichtbestehen doch vorsichtshalber ein Rechtsanwalt (Ich kann Ihnen Fachanwälte vermitteln) aufgesucht und es beginnt schnell ein mehrjähriges Verwaltungsverfahren.

Jetzt gibt es zudem leider oft ein deutliches Problem
Die Verwaltungsbehörde begründen (in einem oft folgenden Verwaltungsverfahren vor dem Verwaltungsgericht) gegenüber dem Gericht die Ablehnung der Approbation stets auch damit, dass Sie ja bereits eine oder zwei Kenntnisprüfungen nicht bestanden haben. Hierbei spielt es keine Rolle, woran es gelegen hat.   Dadurch haben Sie dann deutlich schlechtere Karten vor dem Verwaltungsgericht, weil die Behörde ja den Beweis hat und begründet, dass Sie keine gleichwertige Ausbildung haben.


Sie sollten stets ALLES versuchen, eine Kenntnisprüfung zu vermeiden.


Meine Informationen und Kontaktdaten für Sie


Wenn Ihnen der Beitrag gefallen hat, würde ich mich über ein  "gefällt-mir" Klick unten auf der Seite sehr freuen.
Sie können diesen Blog rechts durch Angabe Ihrer eMail abonnieren und erhalten dann bei Erscheinen sofort neue Seiten, aktuelle Informationen und Diskussionen per eMail.


Diese Seiten sollten Sie unbedingt kennnen

 

Klicken für eine direkte Kontaktaufnahme oder rufen Sie mich an 
02206 911216       anfrage@gerner.email

Seitenaufrufe durch unsere Besucher

686996

aktuelle Berichte

neue Beiträge via eMail abonnieren

Schnelle Infos für Sie

Schließe dich 584 anderen Abonnenten an

Nach Klicken auf "Gefällt mir" einen Augenblick warten und "Bestätigen".

Einen Kommentar posten