Noch keine Kommentare

KP Medizin Bad Nauheim Hessen 9.2.21

KP Medizin bestanden

Kommission:
Dr. Kaltwasser (Innere),
Dr. Schmidt-Matthiesen (Chirurgie),
Dr. Akinci (Psychosomatik)

Ein Monat vor der Prüfung wurde mir einen Termin von LÄK gegeben.

Kein COVID-19 Test wurde als Voraussetzung aufgefordert.
Während der Prüfung muss man eine Maske immer tragen zu haben.

Detaillierter Bericht.
Danke an den Doktor und Glückwunsch zur Prüfung.

 Oft taucht die Frage auf, was ich für Sie tun kann.

Hier die passenden Informationen. Einfach anklicken .....


Ich skype auch gerne mit Ihnen unter   SKYPENAME  ---> Wilhelm Gerner 
Terminvereinbarung für Skype    0163 7578 774

Erfahrungen Kenntnisprüfung Humanmedizin


Hallo liebe Kolleginnen und Kollegen, ich habe meine KP erfolgreich abgelegt.
Kommission:
Dr. Kaltwasser (Innere),
Dr. Schmidt-Matthiesen (Chirurgie),
Dr. Akinci (Psychosomatik)

Ein Monat vor der Prüfung wurde mir einen Termin von LÄK gegeben.

Kein COVID-19 Test wurde als Voraussetzung aufgefordert.
Während der Prüfung muss man eine Maske immer tragen zu haben.
Die Prüfung begann um 10 Uhr mit dem praktischen Teil bzw. Anamnese und KU.
Die drei Prüfer und Simulant–Patient waren im gleichen Zimmer (Das war bisschen anstrengend).

Mein Fall war Depression. Keine organische Symptome und KU war völlig normal.

Trotzdem sollte man eine systematische und zielgerichtete KU durchführen. (Es ist von Vorteil bei der KU immer zu sprechen bzw. zu nennen, was man gerade macht). Dann schreibt man einen kurz und prägnanten Arztbrief innerhalb von 30 Min.

Mündlicher Teil

Dr. Kaltwasser:
Sie sind in der Notaufnahme und kommt eine 62j Patientin mit Schweißausbruch und massiv–schwarzem Stuhlgang, wie gehen Sie weiter?
Erstmal kurze Anamnese und KU einschließlich Vitalparameter.
Ok, RR 80/60, HF 120. wie weiter?
Schockindex ist positiv. Ich werde O2 geben, die Pat. in Schockposition legen, periphere Zugänge legen, zum Labor Blut abnehmen und Flüssigkeit geben, Blut Kreuz anordnen und ggf. EK bestellen.
Was für ein Schock ist das und wie ist der Mechanismus?
Hämorrhagischer Schock...
Ok, Hb ist 7,6. wie geht es weiter?
Eventuell EK aber nicht sofort. Nach der Blutstillung kann es nicht erforderlich sein.
Ok, wenn Sie geben, wie viel Konserven brauchen Sie?
3–4 Konzentraten.
Was beachten Sie vor der Transfusion?
Patientendaten überprüfen und Bedside Test machen. Und alles dokumentieren.
Wie macht man den? Von wem nimmt man das Probeblut?
Mit der Bedside Test Karte, von dem Patienten (Empfänger) nimmt man das Blut.
Ok, was für Blut Produkte kann im allgemeinen gegeben werden?
EK, TK, FFP, Vollblut, Leukozyten Konzentrate.
Wann gibt man LK? Was ist Leukopenie? Wie und wann entsteht eine Leukopenie? Was ist Agranulozytose? Wie therapiert man sie?
Als Nächstes, was machen Sie mit der Patientin?
ÖGD (und ggf. Koloskopie) durchführen und Blut stillen.
Wie macht man das?
Hämoclips, Hystoakril Applikation, Fibrinkleber Applikation oder Adrenalin Unterspritzung.
Ok, Was machen Sie noch bei der ÖGD?
Biopsie entnehmen.
Warum?
Ein Magenkarzinom und Hp Infektion auszuschließen.
Welche Ursachen für Magenulkus und –blutungen?
Hp, NSAR, Glukokortikoiden, Alkohol, Rauchen, Hyperparathyreoidismus.
Gut, die Patientin nimmt seit langem NSAR wegen Gonarthrose, was machen Sie noch?
NSAR absetzen und PPI geben.
Ok, Sie haben Hp festgestellt. Was machen Sie weiter?
Hp Eradikationstherapie mit Fr oder It Schema und mit PPI weiterbehandeln.
Welche Ursachen kennen Sie für eine Thrombozytopenie?
Viele Ursachen gezählt. Dann hat er gefragt: Was ist die häufigste Ursache?
Ich wusste es nicht. Er: Bei Zytostatikagabe.

Dr. Schmidt-Matthiesen:

Was ist Abwehrspannung?
Was ist Peritonismus?
Was für Magen Tumoren kennen Sie?
Magen Adenokarzinom, GIST, MALT Lymphoma.
Was bedeutet MALT?
Mukosa Assoziierte Lymphoid Gewebe.
Wie klassifiziert man Magen Ca? Gibt es eine therapeutische Konsequenz?
Nach Laurén... diffus Typ, intestinal Typ und Misch Typ. Bei diffusem Typ totale Gastektomie, bei Intestinalem Typ subtotale Gastrektomie.
Was bedeutet subtotal, was reseziert man?
Teilresektion, Antrum und distaler Korpus (der distale Magen) wird reseziert.
Welche Op Möglichkeiten bei Magen Ca gibt es?
Roux–Y, Billroth I und II (Jeweils technisch ausführlich erklärt)
Was ist Magen Frühkarzinom? Wie therapiert man?
Definition... Th: Endoskopische Mukosaresektion, Endoskopische Submukosadissektion.
Was ist der Nachteil dieser Therapien?
Auch Magenfrühkarzinom kann metastasiert sein.
Gut, Wohin?
In regionale LK.
Wie viel Prozent?
Weiß ich nicht. (5–8%)
Welche Op Komplikationen können vorkommen?
Was ist Anastomoseninsuffizienz? Warum/Wie kommt es vor? Wie wahrscheinlich ist eine Anastomoseninsuffizienz vorzukommen?
Ich weiß es nicht aber ich kann es nur abschätzen.
Tun Sie es.
Ok, 1–5%.
Ok, gut.

Dr. Akinci:

Sie haben beim Patienten eine Depression diagnostiziert. Wie schwer war sie?
Sie war eine schwere Depression, weil alle Kriterien ausgefüllt sind.
Welche diagnostische Kriterien der Depression?
Haupt und Nebenkriterien erklärt.
Würden Sie den Pat. ambulant oder stationär behandeln?
Ambulant, weil keine akute Suizidalität besteht.
Sie haben dem Patienten SSRI verschrieben. Ich finde es gut, warum?
Weil der Pat bisschen älter ist und ssri relativ Nebenwirkungsarm und besser verträglich ist.
Was ist die wichtigste DD für Depression?
Demenz.
Wie unterscheiden Sie Demenz?
Orientierung zur Zeit, Person und zum Raum prüfen. Mini Mental Status Test durchführen.
Gibt es noch einen Test dafür?
Ja, Uhrentest.
Ok, Was sind die Risikofaktoren für Suizidalität?
Sie hat einen typischen Fall beschrieben und fragte, was ist Ihre Diagnose?
Panikstörung.
Wie therapieren Sie sie?
Akut mit Lorazepam, langzeitig mit ssri und Psychotherapie.
Wie lange Lorazepam?
Kurzfristig und nur bei Bedarf, wegen des starken Abhängigkeitspotentials.

Die Prüfer waren sehr nett.

Die Prüfung ist nicht einfach, aber auch nicht unmöglich.
Eine gute Vorbereitung ist essenziell.
In der Prüfung sollte man sachlich, objektiv und neutral bleiben und immer konzentriert sein. Man sollte nicht wenig sprechen (Stichwortartig), aber auch nicht zu viel, sondern wie es sein soll.
Quelle: AMBOSS. Fallbücher. Lehrbücher.
Ich wünsche euch viel Glück und Erfolg

Stellen Sie Ihre Fragen an mich


Mit dem nachfolgenden Formular können Sie mir Ihre speziellen Fragen schicken.
Bitte beschreiben SIe möglichst genau die relevanten Fakten, damit ich mit den Informationen etwas anfangen kann um Ihnen zu helfen.

Bitte keine Fragen wie:
- Wo finde ich Prüfungsberichte ? (Auf der Seite im Suchfeld links)
- Welches Bundesland ist das beste für mich ? (Kann man nie sagen)
- Wie lange dauert es bis zur FSP oder KP ? (Die Terminvergabe und die Wartezeit verändert sich ständig und kann zwischen 3 und 12 Monaten liegen)


    Sie haben Fragen an mich?
    Ganz einfach Kontakt aufnehmen

    BVFS Sachverständiger Willhem Gerner

    frage@gerner.email * Hotline 02206 - 911 216


    Ich stimme der Datenschutzerklärung zu.

    Bitte setzen Sie ein Häkchen in den Kasten und stimmen damit der Datenschutzerklärung zu.

    Seitenaufrufe durch unsere Besucher

    1461087

    Letzte Beiträge

    Zum Schluss eine Feststellung von mir


    Die Kenntnisprüfung Humanmedizin ist zwar prinzipell zu schaffen, allerdings gibt es speziell in einigen Bundesländern eine extrem hohe Durchfallquote; leider auch bei den Prüfungswiederholungen. Hierbei stellt sich oft deutlich heraus, dass es deutlich einfacher ist, wenn nicht ständig die gleichen Prüfer genommen werden. Unvoreingenommene erstmals oder gelegentlich eingesetzte Prüfer sind oft hilfsbereiter und kollegialer eingestellt und unterstützen die Kollegen.

    Hierbei sollte allerdings auch erwähnt werden, dass auch bei den deutschen Studenten im ersten Versuch ein hoher Anteil das Medizinexamen nicht besteht.

    Ich verfolge seit längerer Zeit die Publikationen und die Suche der Ärzte nach Protokollen und Ablaufbeschreibungen der Kenntnisprüfungen. Hierbei zeichnet sich deutlich ab, dass leider einige Prüfungsorte und die damit verbundenen Prüfungskommissionen für "hohe Durchfallquoten" bekannt und gefürchtet sind.  Zweifelsohne hängt es oft von den regionalen Zuständigkeiten und den damit eingesetzten Prüfungskommissionen ab, ob Prüfungsteilnehmer (sogar) mit identischen Ausbildungen und Zeugnissen bestehen.

    Es sei Ihnen versichert, es kommt nicht unbedingt auf Ihre Fachkenntnisse an. Leider spielen in vielen Fällen andere Faktoren eine Rolle. Wie ist der Prüfer drauf, welche Laune hat er ? Mag er Sie oder missfällt ihm bereits Ihr selbstbewusstes Auftreten, Ihre Kleidung oder sonst etwas ? Weshalb bestehen andere neben Ihnen die Prüfung, die oft deutlich weniger Deutsch sprechen und/oder deshalb leichtere Fragen erhalten ?

    Leider sind auch die Ergebnisse der Kenntnisprüfungen mangels fehlender Aufzeichnungen nur selten angreifbar.

    Anzahl Wiederholungsprüfungen Medizin begrenzt


    Nach zwei nicht bestandenen Wiederholungsprüfungen ist die Laufbahn des Mediziners in den meisten Fällen in Deutschland beendet.

    "Die Zulassung zur Prüfung erfolgt per Bescheid durch das LPA in Düsseldorf. Sie kann nur erfolgen, wenn bei Ihnen Ausbildungsdefizite festgestellt wurden bzw. Sie auf eine gutachterliche Überprüfung Ihres Studienabschlusses verzichtet haben und Sie die Prüfung nicht bereits endgültig nicht bestanden haben.

    Die Kenntnisprüfung Humanmedizin kann insgesamt zweimal wiederholt werden"

    Quelle: LPA Düsseldorf

    Ich bewundere und bedaure die Mediziner, die oft optimistisch und sehr gut vorbereitet in eine Kenntnisprüfung gehen und dann "am Boden zerstört" mit einem vernichtenden Prüfungsergebnis nach Hause gehen. Es darf Ihnen versichert werden, dass es in den meisten Fällen nicht an Ihrer Ausbildung gelegen hat. Anerkannte promovierte Spezialisten, die in ihrem Heimatland die Abschlüsse mit Auszeichnung bestanden haben und über eine mehrjährige fundierte Berufserfahrung verfügen scheitern hier wegen eines "sprachlichen Defizits" weil sie z.B. bei einem Unfallopfer im Bericht nicht den Unterschied zwischen einem Motorroller und einem Motorrad erklären können.

    Das kann es doch nicht sein.  Was hat das überhaupt noch mit medizinischen Kenntnissen zu tun ?

    Regelmäßig gibt es den Foren die Hinweise, dass die Kenntnisprüfungen doch ganz einfach seien und man sich nicht durch negative Berichte entmutigen lassen soll. Das kann ganz sicher temporär auf einige Prüfungsorte zutreffen und vor einigen Jahren noch wesentlich einfacher gewesen sein. Allerdings sind die Maßstäbe überall strenger geworden. Hinzu kommt, dass man in einigen Bundesländern inzwischen mehrere Monate auf einen weiteren Termin wartet.

    Die Approbationsbehörden tauschen sich inzwischen länderübergreifend aus, um den Approbationstourismus einzudämmen.

    Nach zwei nicht bestandenen Wiederholungsprüfungen ist für Humanmediziner FINITO  =  Schluss !

    Faszinierend  auch der Ansatz vieler Mediziner:  Ich probiere es einfach erst einmal und kann ja immer noch wiederholen.
    Liebe Doktoren,
    ihr könnt noch so gut sein und eine excellente Prädikatsausbildung haben; wenn Sie an den falschen Prüfer geraten, nützt Ihnen das überhaupt nichts. In vielen Fällen wird dann leider zu spät nach dem ersten Nichtbestehen doch vorsichtshalber ein Rechtsanwalt (Ich kann Ihnen Fachanwälte vermitteln) aufgesucht und es beginnt schnell ein mehrjähriges Verwaltungsverfahren.

    Jetzt gibt es zudem leider oft ein deutliches Problem
    Die Verwaltungsbehörde begründen (in einem oft folgenden Verwaltungsverfahren vor dem Verwaltungsgericht) gegenüber dem Gericht die Ablehnung der Approbation stets auch damit, dass Sie ja bereits eine oder zwei Kenntnisprüfungen nicht bestanden haben. Hierbei spielt es keine Rolle, woran es gelegen hat.   Dadurch haben Sie dann deutlich schlechtere Karten vor dem Verwaltungsgericht, weil die Behörde ja den Beweis hat und begründet, dass Sie keine gleichwertige Ausbildung haben.


    Sie sollten stets ALLES versuchen, eine Kenntnisprüfung zu vermeiden.


     


    Wenn Ihnen der Beitrag gefallen hat, würde ich mich über ein  "gefällt-mir" Klick unten auf der Seite sehr freuen.


    Diese Seiten sollten Sie unbedingt kennnen


    Klicken für eine direkte Kontaktaufnahme oder rufen Sie mich an
    02206 911216       anfrage@gerner.email

    Einen Kommentar posten