Noch keine Kommentare

KP Medizin Mainz RP 31.10.2019 2/2 alle bestanden

KP Medizin bestanden

Bericht über eine erfolgreich abgelegte Kennnisprüfung Medizin in Mainz mit
Frau Dr Kieninger-Baum ( Vorsitzende ) ,
Dr. Stefan Brill,
Dr. Gerhard Kirdof.
Die Kommission war sehr vernünftig und die Atmosphäre war angenehm.

Detaillierter Bericht. Danke an den Doktor und Glückwunsch zur Prüfung.

Setzen Sie sich mit mir kostenlos und unverbindlich in Verbindung und übersenden Sie mir ggf. Ihre Unterlagen.
Einfach Anklicken und mitteilen, was ich für Sie tun kann.

 

Sie erreichen mich auch für eine kostenlose Telefonauskunft

Telefonhotline 02206 - 911 216 --> 8.00 - 20.00 Uhr

Bitte keine Nachfrage nach Prüfungsprotokollen! Die vorliegenden Protokolle finden Sie in der Datenbank.

Klick auf das Bild bringt Sie direkt zu den aktuellen Beiträgen

Seitenaufrufe durch unsere Besucher

764109

Wenn Ihnen der Beitrag gefällt und Sie weitere Informationen und Berichte wünschen, würde ich mich über ein  "gefällt-mir" Klick unten auf der Seite sehr freuen.  

Auf facebook finden Sie mich unter approbationscenter (einfach klicken) --->    Beitrag über Protokollsuche

Erfahrungen Kenntnisprüfung Humanmedizin


Hallo liebe Kolleginnen und Kollegen

Kenntnisprüfung Mainz
Erster Tag : 31.10.2019 im Kinderklinik Uniklinik Mainz
Zweiter Tag : 06.11.2019 im Ärztekammer


Die Kommission bestand aus :
Frau Dr Kieninger-Baum ( Vorsitzende ) ,
Dr. Stefan Brill,
Dr. Gerhard Kirdof.
Die Kommission war sehr vernünftig und die Atmosphäre war angenehm.


Mein Fall : de Quervain Thyreoiditis.
Fall von dem Kollege :
mukoviszidose mit MRSA Infekt und geistiger Behinderung. Bei dem ersten Tag muss man strukturiert sein. Ich musste eine ausführliche neurologische Untersuchung, Thorax und Bauch Untersuchung, Lymphknoten, Puls Untersuchung machen. plus Schilddrüsenuntersuchung, Tremor und Zeichen einer endokrinen Orbitopathie bei Morbus Basedow. Es wurde nach Pyramidenbahnzeichen der Oberen- und Unterenextremitäten gefragt.


Dr. Kieninger-Baum:
alles über Thyreoiditis, Formen, Ursache ( eher post-viral ) Pathophysiologie ( warum sind die Patienten zuerst hyperthyreote danach hypothyreote -> Zellzerstörung mit anschließender Hormone-Freisetzung ins Blut, danach hypo weil die Zellen sind geschädigt ) , Thyreoid Antikörpern ( welche sind bei welchen Krankheiten erhöht, Spezifität und Sensibilität ) , wie würden Sie diagnostisch vorgehen ? TFT, CRP und BSG Erhöhung ohne Leukozytose, Anti-TG, TRAK, Anti-TPO, Was sehen sie im Ultraschall, Therapie ( Thyreostatika mit Nebenwirkungen ganz wichtig Hämatotoxizität mit Agranulozytose, Patienten darauf hinweisen, sich bei Fieber und Halsschmerzen direkt beim Arzt vorzustellen, Transaminase Erhöhung, destruktive Arthritiden... , propranolol ( warum : pulslimitierend und hemmt die Konversion von T4 zu T3 ) , NSAR, Glukokortikoide, im weiteren Verlauf TSH kontrolle ggf. L-Thyroxine bei Hypothyreose), ist rezidiv Rate hoch? Ja , DD Morbus Basedow mit Paar Fragen. ABCDE-Schema mit Schädel Hirn Trauma, Asthma Bronchiale akute Therapie, DM Formen und orale Antidiabetika Aufzählung mit Nebenwirkungen, Röntgen-Thorax mit Bronchiektasen. Tetanus Impfung Aktiv und Passiv wie und wann ? Bei Welche Wunden? Wie viel mal muss einen erwachsenen geimpft sein?


Dr. Kirdorf :
Was ist akutes Abdomen? Differentialdiagnose, danach Patient wurde Heute koloskopiert und entwickelte Bauchschmerzen, was hätte er möglicherweise gemacht bekommen? PE-Entnahme oder Polyp Abtragung, wie gehen Sie vor? sehr detailliert über Sigma Perforation und Duodenum Perforation nachgefragt, diagnose insbesonders was sieht man im Röntgenbild und wo, was würden Sie intraoperativ sehen? Wie sieht Peritonitis aus? Was machen Sie? Bauchraum mit mehreren Litern spülen und Antibiotika ggf Drainage, Wie ist die Perforation zu versorgen? Wohin würde ein Kolonkarzinom und ein Rektumkarzinom metastasieren? fragen über OP Möglichkeiten und Stomas, Polytrauma Definition, DD, was machen Sie? Blutkonserven bereitstellen ganz wichtig, Schock mit Paar Fragen, dann Klassifikation offener Frakturen, Fixatur externa, Ein Mann hat humerusfraktur , am Ende hat er pathologische Fraktur bei knochenmetastasen, welche TU metastasieren in die Knochen, wie würden Sie den behandeln? Dann Sprunggelenk Fraktur, er wollte so schnell wie möglich reponieren hören, warum? Wegen Hautnekrose !


Dr.Brill
Patient vom Notarzt direkt auf Intensiv gebracht, der Fall war dekompensierte Herzinsuffizienz, was mache Sie akut, Medikamente bei HI, NIV-Beatmung, bei Laborkontrolle kreatinin-Anstieg ( Prärenales akutes Nierenversagen) , alles über Akutes Nierenversagen, ein Bild gezeigt war Analfistel, was machen Sie? Diagnose und Therapie, welche Antibiose? Morbus Crohn als zugrunde liegenden Krankheit, alles über chronische entzündliche Darmerkranung und deren Magen-Darm Trakt Befall, Therapie( 5-ASA salofalk, Glukokortikoide, volumensubstuition, Elektrolyten Korrektur, Parenterale Ernährung.... dann hat er gefragt ob ich was neues da kenne? TNF und Biologika. Dann hat er über Durchfall gefragt, Erreger, welche sind invasiv? Weche sind häufig? Was machen Sie wenn der Patient Fieber entwickelt? Dann Patient Z.n splenektomie, eingewiesen bei V.a Nebenmilzen !! Wie diagnostizieren Sie ob er Nebenmilze hat oder nicht? Blut Bild mit Howel Jolly Bodies and Thrombozytenveränderungen, Ultraschall, CT, Szintigrafie. Welche Impfungen würden Sie ihm empfehlen und warum ( meningikokken, Pneumokokken, Hib ) . Dann nach DTP Impfung und Infleunza Impfung.


Bei dem Kollege wurde nach Mukoviszidose gefragt, Komplikationen ? Und Demenz ( da der Patient geistig behindert war und Demenz war bei ihm bekannt) Formen vom Demenz ( Alzheimer und Vaskulär ... ) Diagnose und Therapie? Man muss sein Fall gut vorbereiten.
Wir haben beide bestanden. Ich wünsche euch viel Erfolg. Liebe Grüße.

Stellen Sie Ihre Fragen an mich


Mit dem nachfolgenden Formular können Sie mir Ihre speziellen Fragen schicken.
Bitte beschreiben SIe möglichst genau die relevanten Fakten, damit ich mit den Informationen etwas anfangen kann um Ihnen zu helfen.

Bitte keine Fragen wie:
- Wo finde ich Prüfungsberichte ? (Auf der Seite im Suchfeld links)
- Welches Bundesland ist das beste für mich ? (Kann man nie sagen)
- Wie lange dauert es bis zur FSP oder KP ? (Die Terminvergabe und die Wartezeit verändert sich ständig und kann zwischen 3 und 12 Monaten liegen)






Sie haben Fragen an mich?
Ganz einfach Kontakt aufnehmen

BVFS Sachverständiger Willhem Gerner

frage@gerner.email * Hotline 02206 - 911 216

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu.

Bitte setzen Sie ein Häkchen in den Kasten und stimmen damit der Datenschutzerklärung zu.

Extrem hohe Durchfallquote

Zum Schluss eine Feststellung von mir


Die Kenntnisprüfung Humanmedizin ist zwar prinzipell zu schaffen, allerdings gibt es speziell in einigen Bundesländern eine extrem hohe Durchfallquote; leider auch bei den Prüfungswiederholungen. Hierbei stellt sich oft deutlich heraus, dass es deutlich einfacher ist, wenn nicht ständig die gleichen Prüfer genommen werden. Unvoreingenommene erstmals oder gelegentlich eingesetzte Prüfer sind oft hilfsbereiter und kollegialer eingestellt und unterstützen die Kollegen.

Hierbei sollte allerdings auch erwähnt werden, dass auch bei den deutschen Studenten im ersten Versuch ein hoher Anteil das Medizinexamen nicht besteht.

Ich verfolge seit längerer Zeit die Publikationen und die Suche der Ärzte nach Protokollen und Ablaufbeschreibungen der Kenntnisprüfungen. Hierbei zeichnet sich deutlich ab, dass leider einige Prüfungsorte und die damit verbundenen Prüfungskommissionen für "hohe Durchfallquoten" bekannt und gefürchtet sind.  Zweifelsohne hängt es oft von den regionalen Zuständigkeiten und den damit eingesetzten Prüfungskommissionen ab, ob Prüfungsteilnehmer (sogar) mit identischen Ausbildungen und Zeugnissen bestehen.

Es sei Ihnen versichert, es kommt nicht unbedingt auf Ihre Fachkenntnisse an. Leider spielen in vielen Fällen andere Faktoren eine Rolle. Wie ist der Prüfer drauf, welche Laune hat er ? Mag er Sie oder missfällt ihm bereits Ihr selbstbewusstes Auftreten, Ihre Kleidung oder sonst etwas ? Weshalb bestehen andere neben Ihnen die Prüfung, die oft deutlich weniger Deutsch sprechen und/oder deshalb leichtere Fragen erhalten ?

Leider sind auch die Ergebnisse der Kenntnisprüfungen mangels fehlender Aufzeichnungen nur selten angreifbar.

Anzahl Wiederholungsprüfungen Medizin begrent

Anzahl Wiederholungsprüfungen Medizin begrenzt


Nach zwei nicht bestandenen Wiederholungsprüfungen ist die Laufbahn des Mediziners in den meisten Fällen in Deutschland beendet.

"Die Zulassung zur Prüfung erfolgt per Bescheid durch das LPA in Düsseldorf. Sie kann nur erfolgen, wenn bei Ihnen Ausbildungsdefizite festgestellt wurden bzw. Sie auf eine gutachterliche Überprüfung Ihres Studienabschlusses verzichtet haben und Sie die Prüfung nicht bereits endgültig nicht bestanden haben.

Die Kenntnisprüfung Humanmedizin kann insgesamt zweimal wiederholt werden"

Quelle: LPA Düsseldorf

Ich bewundere und bedaure die Mediziner, die oft optimistisch und sehr gut vorbereitet in eine Kenntnisprüfung gehen und dann "am Boden zerstört" mit einem vernichtenden Prüfungsergebnis nach Hause gehen. Es darf Ihnen versichert werden, dass es in den meisten Fällen nicht an Ihrer Ausbildung gelegen hat. Anerkannte promovierte Spezialisten, die in ihrem Heimatland die Abschlüsse mit Auszeichnung bestanden haben und über eine mehrjährige fundierte Berufserfahrung verfügen scheitern hier wegen eines "sprachlichen Defizits" weil sie z.B. bei einem Unfallopfer im Bericht nicht den Unterschied zwischen einem Motorroller und einem Motorrad erklären können.

Das kann es doch nicht sein.  Was hat das überhaupt noch mit medizinischen Kenntnissen zu tun ?

Regelmäßig gibt es den Foren die Hinweise, dass die Kenntnisprüfungen doch ganz einfach seien und man sich nicht durch negative Berichte entmutigen lassen soll. Das kann ganz sicher temporär auf einige Prüfungsorte zutreffen und vor einigen Jahren noch wesentlich einfacher gewesen sein. Allerdings sind die Maßstäbe überall strenger geworden. Hinzu kommt, dass man in einigen Bundesländern inzwischen mehrere Monate auf einen weiteren Termin wartet.

Die Approbationsbehörden tauschen sich inzwischen länderübergreifend aus, um den Approbationstourismus einzudämmen.

Nach zwei nicht bestandenen Wiederholungsprüfungen ist für Humanmediziner FINITO  =  Schluss !

Faszinierend  auch der Ansatz vieler Mediziner:  Ich probiere es einfach erst einmal und kann ja immer noch wiederholen.
Liebe Doktoren,
ihr könnt noch so gut sein und eine excellente Prädikatsausbildung haben; wenn Sie an den falschen Prüfer geraten, nützt Ihnen das überhaupt nichts. In vielen Fällen wird dann leider zu spät nach dem ersten Nichtbestehen doch vorsichtshalber ein Rechtsanwalt (Ich kann Ihnen Fachanwälte vermitteln) aufgesucht und es beginnt schnell ein mehrjähriges Verwaltungsverfahren.

Jetzt gibt es zudem leider oft ein deutliches Problem
Die Verwaltungsbehörde begründen (in einem oft folgenden Verwaltungsverfahren vor dem Verwaltungsgericht) gegenüber dem Gericht die Ablehnung der Approbation stets auch damit, dass Sie ja bereits eine oder zwei Kenntnisprüfungen nicht bestanden haben. Hierbei spielt es keine Rolle, woran es gelegen hat.   Dadurch haben Sie dann deutlich schlechtere Karten vor dem Verwaltungsgericht, weil die Behörde ja den Beweis hat und begründet, dass Sie keine gleichwertige Ausbildung haben.


Sie sollten stets ALLES versuchen, eine Kenntnisprüfung zu vermeiden.


Meine Informationen und Kontaktdaten für Sie


Wenn Ihnen der Beitrag gefallen hat, würde ich mich über ein  "gefällt-mir" Klick unten auf der Seite sehr freuen.
Sie können diesen Blog rechts durch Angabe Ihrer eMail abonnieren und erhalten dann bei Erscheinen sofort neue Seiten, aktuelle Informationen und Diskussionen per eMail.


Diese Seiten sollten Sie unbedingt kennnen

 

Klicken für eine direkte Kontaktaufnahme oder rufen Sie mich an 
02206 911216       anfrage@gerner.email

Nach Klicken auf "Gefällt mir" einen Augenblick warten und "Bestätigen".

Einen Kommentar posten