Noch keine Kommentare

FSP Halle Sachsen-Anhalt 4.06.2022

Wir freuen uns und danken für ein "Gefällt mir".
Nach dem Anklicken kurz warten und unbedingt "Bestätigen". Danke.

Danke an den Doktor und Jutta Schindler für diesen Bericht einer erfolgreichen Fachsprachprüfung Humanmedizin.
Nochmals Gratulation zur bestandenen Prüfung und danke für die Details.
Eine FSP kann beliebig oft wiederholt werden, wobei die Behörden oft frühestens nach 3 bzw. 6 Monaten einen neuen Termin geben.

Oft taucht die Frage auf, was ich als BVFS Sachverständiger (für die Bewertung ausländischer Studienabschlüsse im Approbationsverfahren) für Sie tun kann.

Hier die passenden Informationen. Einfach anklicken .....


Ich skype auch gerne mit Ihnen unter   SKYPENAME  ---> wilhelm.gerner   Terminvereinbarung für Skype    0163 7578 774

Ich werde sehr oft nach einem Rechtsanwalt für die Approbationsverfahren gefragt.

Hier ist meine Empfehlung für ein junges hochmotiviertes Team, die für Sie bereit stehen.

LM Rechtsanwälte
Rechtsanwalt Martin Leufgen

Die Erstberatung ist kostenlos.

Kontakt -->  Formular hier

Liebe Ärzte,
bitte helfen Sie uns und unterstützen Sie die Mediziner und approbations.info mit Klicken direkt unter dem Facebook Beitrag.
Mit "gefällt mir" oder "Teilen" an Freunde und andere Gruppen tragen Sie zur Verbreitung bei.

Danke und bleibt gesund

 

Mein Fall war LWS-Syndrom
Beschwerden: Rückenschmerzen im Lendenbereich mit Ausstrahlung in das linke Bein.
Temperatur: 36.9 C Gewicht: 64 kg Größe: 160 cm Zigaretten: 10 Zigaretten pro Tag seit 15 Jahren
Allergie: gegen Parazetamol (Exanthem und Dyspnoe) Hausarzt: Frau B

Aktuelle Beschwerden: 1) Frau Meyer eine 31-jährige Patientin stellte sich bei uns wegen seit gestern Morgen bestehenden plötzlich aufgetretenen, stechenden Rückenschmerzen im Lendenbereich mit Ausstrahlung in das linke Bein vor. 2) Die Patientin berichtete, dass die Schmerzen nach dem Anheben einer Kisten mit Spielzeugen aufgetreten seien. 3) Die Schmerzen wurden auf einer Schmerzskala auf 8/10 bewertet. 4)Außerdem teilte die Patientin mit, dass sie auf den Zehenspitzen nicht stehen könne. 5) Laut der Patientin hätten die Beschwerden an Intensität zugenommen. 6) Sie habe dagegen keine Medikamente eingenommen.

Die Patientin habe Angst, ob sie ein Metastasis von Brustkrebs im Lendenbereich habe.
Vegetative Anamnese: sei unauffällig.
Gynäkologische Anamnese: Menopause seit 2012, die seien von der Patientin mit verschriebenen Medikamenten verbunden.
Medikamente: Die Patientin nehme regelmäßig Tamoxifen 20 mg, Vitamin d3 ein.
Sie trinke gelegentlich Alkohol. Drogenkonsum wurde verneint.
Vorerkrankungen: Mammakarzinom re. seit 2012, die mit Operation 2012 und medikamentös behandelt wurde.
Familienanamnese: Hypertonie und Rückenschmerzen bei der Mutter, Apoplex im Jahr 2012 bei der Vater.
Sozialanamnese: Die Patientin arbeite als Erzieherin, sei ledig, hebe keine Kinder.

Zur weiteren Abklärung kamen die folgenden Untersuchungen in Betracht:

1) Körperliche Untersuchung
2) Messung der Vitalparameter
3) Laborwerte: BB, biochemische Analyse, Entzündungsparameter
4) MRT (Diskus prolaps zwischen 5.LWK und1.SWK, keine Metastase)
5) Abdomensonographie (ein Formation in Leber in Segment 3, eine Abdomen-MRT zur Erklärung).
Die Anamnese, die körperliche Untersuchung, die Laborwerte sowie die apparative Diagnostik deuten auf eines LWS-Syndrom hin.

***Ein Video 50 Sekunden: Die Krankenschwester berichtete, dass der Patient in Zimmer 3 zugenommene Taubheitgefühl in seiner Bein hat. Der Pat. sei unruhig, hysterich, habe Angst, dass sie ihr Bein verlieren kann. Die Schwester braucht Hilfe um den Patient zu besuchen und beruhigen, falls notwendig Psychologe zu rufen.

Fachbegriffe: Scapula, Orbita, Genu varum, Hyperventilation, Empyem,Kardiomegalie,Tetraplegie,Ösophaguskarzinom,Ejakulat,Mastitis,Adipös, Pes, Tonsillitis (und 3 Wörter erinnere ich nicht).
Schema: markieren mit Kreuz (oberhalb linke Brust) und Kreis (linkehalb Kinn).

Am Ende berichtete ich über die Anamnese.

Die Ärzte waren unglaublich nett.
Ich habe nur die aktuelle Anamnese erzählt.
Dann fragten sie nach MRT-, AbdomensonografieBefunde, Laborwerte, über die Diagnozen im alte Akten 2012 und Röntgen-Thorax 2012.

Stellen Sie Ihre Fragen online an mich


Mit dem nachfolgenden Formular können Sie mir Ihre speziellen Fragen schicken.
Bitte beschreiben SIe möglichst genau die relevanten Fakten, damit ich mit den Informationen etwas anfangen kann um Ihnen zu helfen.

Bitte keine Fragen wie:
- Wo finde ich Prüfungsberichte ?  (Auf der Seite im Suchfeld)
- Welches  Bundesland ist das beste für mich ?  (Kann man nie sagen)
- Wie lange dauert es bis zur FSP oder KP ?  (Die Terminvergabe und die Wartezeit verändert sich ständig und kann zwischen 3 und 12 Monaten liegen)


    Sie haben Fragen an mich?
    Ganz einfach Kontakt aufnehmen

    BVFS Sachverständiger Willhem Gerner

    frage@gerner.email * Hotline 02206 - 911 216


    Ich stimme der Datenschutzerklärung zu.

    Bitte setzen Sie ein Häkchen in den Kasten und stimmen damit der Datenschutzerklärung zu.

    unsere Besucherzahl

    1927064

    Aktuelle Beiträge

    Wir freuen uns und danken für ein "Gefällt mir".
    Nach dem Anklicken kurz warten und unbedingt "Bestätigen". Danke.

    Einen Kommentar posten