Noch keine Kommentare

KP Schleswig-Holstein 23.05.24

Wir freuen uns und danken für ein "Gefällt mir".
Nach dem Anklicken kurz warten und unbedingt "Bestätigen". Danke.
Teilen

Danke an MEDDEonline für diesen Bericht über eine erfolgreich abgelegte Kennnisprüfung Medizin.

Kommission:
1. Prof. Dr. Erik Schlöricke (WKK Heide, Chirurgie)
2. Prof. Dr. Jörg Strotmann (Städtisches Krankenhaus Kiel, Innere)
3. Dr. Alexandra Schulze-Rohr (Allgemeinmedizin, Lübeck)

Detaillierter Bericht.
Danke an den Doktor und Glückwunsch zur Prüfung.

Unterstützung bei der Approbation gesucht ?

 

Ich führe täglich Telefonate mit ratsuchenden Ärzten.

Für schnelle Auskünfte habe ich jetzt ein SERVICE - Formular entworfen,
dass ihr hier (klicken) findet.

Ihr könnt mit dem Formular völlig kostenlos eure Frage stellen, die ich auch bei Bedarf an einen Rechtsanwalt weiterleite.

Oft taucht die Frage auf, was ich als Sachverständiger für Sie tun kann.
Immer wichtiger wird die Frage bei der Einreichung kompletter Unterlagen, da sich die Prüfungskriterien sehr verschärft haben.

Hier die passenden Informationen. Einfach anklicken .....


Ich skype auch gerne mit Ihnen unter   SKYPENAME  ---> Wilhelm Gerner  bitte  mit Terminvereinbarung für Skype    0163 7578 774

Ich werde sehr oft nach einem Rechtsanwalt für die Approbationsverfahren gefragt.
Seit Jahren arbeite ich mit verschiedenen Kanzeleien zusammen.
Hier ist meine Empfehlung für ein junges hochmotiviertes Team, das engagiert für Sie bereit steht.

LM Rechtsanwälte
RA Martin Leufgen

Die telefonische Erstberatung ist kostenlos.

Kontakt -->  Formular hier

Wir haben jetzt auch ein Forum zum Mitmachen für Fragen, Antworten, aktuelle Neuigkeitenkeiten und Erfahrungen zum Thema Approbation.

 

KENNTNISPRÜFUNG nicht bestanden !
mehrfach DURCHGEFALLEN

hier kommt es wesentlich darauf an, ob vorher eine Gleichwertigkeitsprüfung durchgeführt wurde.
Ohne diese vorherige Prüfung hilft Ihnen im günstigsten Fall Rechtsanwalt Martin Leufgen die nicht bestandenen Prüfungen zu annulieren.

Kontakt Rechtsanwalt Martin Leufgen
Tel. 02183 - 8063242

Klickt hier für eure Fragen. Antwort erfolgt meistens innerhalb von 24 Stunden.

Erfahrungen Kenntnisprüfung Humanmedizin


Kommission:
1. Prof. Dr. Erik Schlöricke (WKK Heide, Chirurgie)
2. Prof. Dr. Jörg Strotmann (Städtisches Krankenhaus Kiel, Innere)
3. Dr. Alexandra Schulze-Rohr (Allgemeinmedizin, Lübeck)


Der 1. Teil war in WKK Heide.
Prof. Schlöricke war von Anfang an supernett und freundlich,

hat mich dem Pat. vorgestellt (pAVK IV), einen Medikamentenplan und den ambulanten Vorbrief gegeben und mich mit dem Patienten gelassen. Ich habe bei meinem Patienten die Anamnese erhoben und die KU durchgeführt.
Dann kam Prof. zurück und hat paar Fragen
gestellt: Allen Test. Ratschow Lagerungsprobe. Lungen Auskultation\Perkussion. Trigeminus Prüfung. Pyramiden Bahnzeichen. Kachexie mögliche Ursachen.
Danach habe ich viel Zeit gehabt, um einen vorläufigen Brief zu schreiben. Am Ende habe ich die Kopie des Briefes mitbekommen.


Teil 2 in Bad Segeberg.
Herr Prof. Schlöricke (Chirurgie):
Zuerst habe ich kurz meinen Patienten vorgestellt. pAVK was ist das? AVK. Risikofaktoren Atherosklerose. Klassifikation pAVK nach Rutherford, Klassifikation von kritischer Extremitätenischämie nach Rutherford. 6P bei akutem arteriellem Verschluss. Kolonkarzinom im Kolon ascendens, Staging. Billroth 1\Billroth 2


Herr Prof. Strotmann (Innere): Prof. ist ein Kardiologe, ist neu, es gab gar keine Protokolle von ihm.
Zuerst hat er eine EKG gezeigt. STEMI bei 35jährigen. STEMI Diagnostik,
Behandlung. Mögliche Ursache? (familiäre Dyslipidämie). Dann hat er ein kleines Blutbild gezeigt: leichte Leukozytose, normozytäre, normochrome Anämie. Mögliche Ursachen dieser Anämie (renal). Dann haben wir ein bisschen allgemein über Anämien gesprochen. Dann hat er noch eine EKG gezeigt. War AV-Block 2 Grad Wenckebach + in anderem Abschnitt AV Block 3 Grad mit kurzer ventrikulärer Asystolie. Behandlung? (Elektrolyte, Medikamente prüfen, Herzschrittmacher)


Frau Dr. Rohr (Allgemeinmedizin):
Die Fragen waren meistens allgemein formuliert, eher so
eine Prüfung des klinischen Denkens, man muss einfach alle mögliche DD laut überlegen, je
mehr man spricht, desto besser. Sie arbeiten in einer Praxis als HA, bekommen einen Anruf von dem Sohn ihrer älteren Patientin, die ihrem Sohn erzählt habe, die Nachbarn würden zu laut Radio hören, sie sei auch ein bisschen komisch. Was machen Sie als HA? Man musste einfach laut überlegen, was man alles machen könnte, was von Pathologien in Frage kommt, ein Hausbesuch als Maßnahme war wichtig zu erwähnen. Zu Ihnen in die Praxis kommt eine Patientin und klagt über rotes Auge, was machen Sie? - Wieder einfach alle möglichen Ursachen laut überlegen. Welche Konjuktivitis ist schlechter: bakteriell oder viral? Viral, weil keine spezifische Therapie gibt, deutlich ansteckender, bei bakteriellen - Antibiotikatherapie.
Bild von Einblutung in die Sklera gezeigt. Ist das schlimm? Warum konnte es sein? Wieder muss man einfach laut überlegen. Am ehesten als Folge einer hypertensiven Entgleisung.
Zu Ihnen kommt ein 16jähriger Junge mit seinen Eltern, er klagt über heftige Halsschmerzen und Eltern sagen, dass er auch in der letzten Zeit nicht wirklich in der Laune ist. Was könnte es sein? -Tonsillitis. Wieder weiter laut überlegen. Es war eine infektiöse Mononukleose.


Die Atmosphäre war sehr nett, alle Prüfer waren fair und freundlich.
Außer medizinischer
Kenntnisse ist auch die Sprache super wichtig um einen guten Eindruck zu machen und die klinischen Fragen fließend beantworten zu können.
Man muss in der Prüfung am besten
immer viel sprechen.

Stellen Sie Ihre Fragen an mich mit dem Formular


Mit dem nachfolgenden Formular können Sie mir Ihre speziellen Fragen schicken.
Bitte beschreiben SIe möglichst genau die relevanten Fakten, damit ich mit den Informationen etwas anfangen kann um Ihnen zu helfen.

Bitte keine Fragen wie:
- Wo finde ich Prüfungsberichte ? (Auf der Seite im Suchfeld links)
- Welches Bundesland ist das beste für mich ? (Kann man nie sagen)
- Wie lange dauert es bis zur FSP oder KP ? (Die Terminvergabe und die Wartezeit verändert sich ständig und kann zwischen 3 und 12 Monaten liegen)



    Sie haben Fragen an mich?
    Ganz einfach Kontakt aufnehmen

    BVFS Sachverständiger Willhem Gerner

    frage@gerner.email * Hotline 02206 - 911 216

    Ich stimme der Datenschutzerklärung zu.

    Bitte setzen Sie ein Häkchen in den Kasten und stimmen damit der Datenschutzerklärung zu.

    Seitenaufrufe durch unsere Besucher

    2294935

    Teilen
    Wir freuen uns und danken für ein "Gefällt mir".
    Nach dem Anklicken kurz warten und unbedingt "Bestätigen". Danke.

    Einen Kommentar posten