Noch keine Kommentare

FSP Medizin München 3.11.21

Wir freuen uns und danken für ein "Gefällt mir".
Nach dem Anklicken kurz warten und unbedingt "Bestätigen". Danke.

Danke an den Doktor für diesen Bericht einer erfolgreichen Fachsprachprüfung Humanmedizin mit Ansätzen zu einer KP.
Mein Fall war Sprunggelenksdistorsion.

Weil ich vollständig geimpft war, durften wir die Masken hinter den Scheiben abnehmen.
In jedem Teil gab es eine Digitale Uhr, die von 20min zurückzählte.
Die Prüfer waren sehr nett und haben auch manchmal im 3. Teil geholfen.

Nochmals Gratulation zur bestandenen Prüfung und danke für die Details .
Eine FSP kann beliebig oft wiederholt werden, wobei die Behörden oft frühestens nach 3 bzw. 6 Monaten einen neuen Termin geben.

Oft taucht die Frage auf, was ich als Sachverständiger für Sie tun kann.

Hier die passenden Informationen. Einfach anklicken .....


Ich skype auch gerne mit Ihnen unter   SKYPENAME  ---> Wilhelm Gerner   Terminvereinbarung für Skype    0163 7578 774

 

Ich werde sehr oft nach einem Rechtsanwalt für die Approbationsverfahren gefragt.

Hier ist meine Empfehlung für ein junges hochmotiviertes Team, die für Sie bereit stehen.

LM Rechtsanwälte
RA Manfred Leufgen
Die Erstberatung ist kostenlos.

Kontakt -->  Formular hier

 

Mein Fall war Sprunggelenksdistorsion.
Weil ich vollständig geimpft war, durften wir die Masken hinter den Scheiben abnehmen.
In jedem Teil gab es eine Digitale Uhr, die von 20min zurückzählte.
Die Prüfer waren sehr nett und haben auch manchmal im 3. Teil geholfen.


Aber man muss die Zahlen, die in der Anamnese vorkommen, alle richtig notieren, weil die Prüfer hier auf das Hören achten und prüfen ob wir alles richtig verstanden haben was der Patient gesagt hat.

Der Patient hat wichtige Informationen schnell hintereinander gesagt so, dass ich beim Notieren nicht mitgekommen bin. Deshalb habe ich ihn darum gebeten die Informationen erneut zu sagen. Manche Informationen gab er von alleine aber manche musste man nachfragen. Der Patient sprach sehr deutlich.

Im zweiten Teil habe ich am Computer geschrieben. Das Anamnese Format war etwas anders als ich es im Internet gefunden hatte. Deswegen bin ich beim Schreiben ein bisschen durcheinandergekommen und die Zeit hat nicht ganz gereicht. Die anderen zwei Kollegen haben es mit der Hand geschrieben aber jeder hatte die Wahl zwischen Computer oder Hand zu dokumentieren.


Im dritten Teil war die Atmosphäre sehr angenehm.
Ich wurde bei der Vorstellung des Patienten nach der aktuellen Anamnese unterbrochen und habe Fragen vom Oberarzt bekommen.

Meine Dokumentation:
Florian Krone 45j 187cm ?kg
Herr Krone ist eine 45-jähriger Patient, der sich heute in Begleitung seiner Lebensgefährtin (als Gehhilfe, weil er selber nicht auf sein Fuß treten konnte) bei uns wegen seit gestern Nachmittag bestehendes Ödem und Schmerzen im Bereich des linken Fußes und Unterschenkels vorstellte. Der Schmerz strahle bis ins Knie aus. Des Weiteren berichtete er, dass er gestern beim Wandern wegen eines wackeligen Steines mit dem linken Fuß nach außen umgeknickt und dabei nicht hingefallen sei. Die Schmerzen wurden mit 8 auf einer Schmerzskala bewertet. Die Schmerzen und das Ödem hätten mit der Zeit an Intensität zugenommen. Darüber hinaus seien dem Patienten folgende Begleitsymptome aufgefallen: Bewegungseinschränkung, Hämatome im Bereich des linken außen Knöchels.
Die vegetative Anamnese sei unauffällig bis auf Diarrhoe und Meteorismus.
Folgende Vorerkrankungen seien bei ihm bekannt:
-Kolon irritabile seit? Jahren
- Gichtanfall am rechten großen Zeh vor 3 Wochen (der Hausarzt habe Allopurinol 300mg (1-0-0) verschrieben. Seit 3 Wochen nehme er Allopurinol regelmäßig ein)
-vor 5 Jahren LWS-Diskusprolaps (nehme Ibuprofen 800 mg b.B. ein)
-Z.n. Motorradunfall vor 7 Jahren mit Wirbelprellung, konservativ behandelt,
-Seit 2 Wochen und vor 15 Jahren Stimmbandknötchen. Er leide an Heiserkeit und daher bekomme er eine logopädische Behandlung und Neoangin Lutschtabletten die er alle 3-4 Stunden einnimmt.
-Arthroskopische Bursektomie am rechten Knie vor 5 Jahren
-Vor ? Jahren wurde er wegen Struma operiert
Er nehme folgende Medikamente ein:
- Allopurinol 300mg 1-0-0
- Ibuprofen b.B
- L-Thyroxin 1-0-0
Allergien/Unverträglichkeiten:
Frühblüher Allergie gegen Haselnusspollen( Lakrimation, Rhinitis und Pruritus), Latexhandschuhe (Erythem)
Genussmittel/Noxen:
Nikotinkonsum: Nichtraucher seit 5 Jahren, davor 15 Zigaretten/Tag 20 Jahre lang
Alkoholkonsum: am Wochenende 0.5l Bier
Drogenkonsum: mit 16-17 habe er Haschisch und Methamphetamin probiert
Sport: spiele regelmäßig Tennis
Familienanamnese:
Vater leide an aHT seit vielen Jahren und habe grauer Star (Katarakt) rechts
Mutter sei vor 2,5 Monaten wegen Mammakarzinom operiert worden, bekomme momentan Radiotherapie (Strahlung)
Bruder leide an Adipositas, Magenverkleinerung Op.
Sozialanamnese:
Rechtsanwalt, seit 3 Jahren geschieden, habe 3 Kinder, kleinster Sohn leide an Hypakusis und trage ein Hörgerät, wohne mit seiner Lebensgefährtin
Die anamnestischen Angaben deuten am ehesten auf eine Sprunggelenksdistorsion li hin.
Differentialdiagnostisch kommen eine OSG-Fraktur, proximale Fibulafraktur in Betracht.

Weiteres Vorgehen:

-Körperliche Untersuchung, pDMS, Seitenvergleich,
-Blutbild
-Röntgen des linken Sprunggelenks und Knies in 2 Ebenen
Therapeutisches Vorgehen:
- 1. Schonung, Kühlung, Hochlagerung des betroffenen Beins
- 2. schmerzadaptierte Analgesie
- 3.Ggf. konservative Behandlung mit einer Orthese oder einem Gipsverband + Unterarmgehstütze.Ggf. Thrombose Prophylaxe“

Stellen Sie Ihre Fragen online an mich


Mit dem nachfolgenden Formular können Sie mir Ihre speziellen Fragen schicken.
Bitte beschreiben SIe möglichst genau die relevanten Fakten, damit ich mit den Informationen etwas anfangen kann um Ihnen zu helfen.

Bitte keine Fragen wie:
- Wo finde ich Prüfungsberichte ?  (Auf der Seite im Suchfeld)
- Welches  Bundesland ist das beste für mich ?  (Kann man nie sagen)
- Wie lange dauert es bis zur FSP oder KP ?  (Die Terminvergabe und die Wartezeit verändert sich ständig und kann zwischen 3 und 12 Monaten liegen)


    Sie haben Fragen an mich?
    Ganz einfach Kontakt aufnehmen

    BVFS Sachverständiger Willhem Gerner

    frage@gerner.email * Hotline 02206 - 911 216


    Ich stimme der Datenschutzerklärung zu.

    Bitte setzen Sie ein Häkchen in den Kasten und stimmen damit der Datenschutzerklärung zu.

    unsere Besucherzahl

    1926996

    Aktuelle Beiträge

    Wir freuen uns und danken für ein "Gefällt mir".
    Nach dem Anklicken kurz warten und unbedingt "Bestätigen". Danke.

    Einen Kommentar posten