Noch keine Kommentare

FSP Medizin Münster NRW 20.5.21

Wir freuen uns und danken für ein "Gefällt mir".
Nach dem Anklicken kurz warten und unbedingt "Bestätigen". Danke.

Danke an den Doktor für diesen Bericht einer erfolgreichen Fachsprachprüfung Humanmedizin

Ich hab am 20.05.2021 die FSP bestanden. Meine Prüfer sind sehr nett und die Atmosphäre war sehr angenehm.
Nochmals Gratulation zur bestandenen Prüfung und danke für die Details .

Eine FSP kann beliebig oft wiederholt werden, wobei die Behörden oft frühestens nach 3 bzw. 6 Monaten einen neuen Termin geben.

Oft taucht die Frage auf, was ich als Sachverständiger für Sie tun kann.

Hier die passenden Informationen. Einfach anklicken .....


Ich skype auch gerne mit Ihnen unter   SKYPENAME  ---> Wilhelm Gerner   Terminvereinbarung für Skype    0163 7578 774

 

Ich werde sehr oft nach einem Rechtsanwalt für die Approbationsverfahren gefragt.

Hier ist meine Empfehlung für ein junges hochmotiviertes Team, die für Sie bereit stehen.
Fordern Sie eine kostenlose Erstberatung an.

Dafür finden Sie ein Formular hier.

Ich hab am 20.05.2021 die FSP bestanden. Meine Prüfer sind sehr nett und die Atmosphäre war sehr angenehm.
Frau Kinzel von Vorbereitungkurz in Dolmetscher-Münster, Frau König und Schürholz von C1Medkurs in PerfektDeutsch-Dortmund und meine andere Kollegen (Tamara, Lina, Roksareh, Sisi, Selma, Ida, Tyas, Frans, Tania und Vina) haben mir sehr geholfen. (vieleee Übungen von dieser Facebook-Seite, über 150 Fälle innerhalb 2 Monaten)

Xx (hab vergessen, aber der Prufer wird das buchstabieren)

47 JA
19. 11. 1974
(groß und schwer vergessen zu fragen)
-Seit gestern bestehender, progredienter, stechender und plötzlich aufgetretener Ruckenschmerzen mit Austrahlung in rechten Rücken, Gesäß und kleinen Zeh nach Abheben schwere Sachen(wahrend der Gartenarbeit)
-Verschlechterung beim Sitzen
-Verbesserung beim Liegen und mit Nackenkissen? (Wie wärme Kissen, die häufig bei Physiotherapie benutzt wird und mit kleinen Stein/Substanz gefullt - der Prufer wird das erklären, bitte fragst du hier)
-Er brauche Analgetikum und habe keine Medikament vorher eingenommen(habe ich über die Schmerzskala vergessen zu fragen, bitte fragst du hier zuerst über Medikamentenallergie, vorherige eingenommene Analgetikum danach geben)
-Parästhesie und Bewegungeingeschränkung
-Erste mal aufgetreten
-vegetative Anamnese: Obstipation - Macrogol bei Bedarf, beschwerdebedingte Insomie
(B-Symptomatik, Pancytopeniebeschwerden, Hautauschlag, Parese, LK-Schwellung, Meningismus, Gastrointestinalbeschwerden außer Obstipation, Harnwegbeschwerden sind verneint)
VE und VO:
-DM Typ 1 mit eingebauter Insulinpumpe (gut behandelt, regelmäßig kontrollen, aber keine Angaben von Dosierung und HbA1c)
-Dyslipidämie vor 5 J mit Sxxxx 20 mg 0-0-1(Das ist Simvastatin aber die Namen hat der Prufer buchstabiert)
-Migräneanfall vor 5 Jahren mit Triptane Nasal Spray bei Bedarf
-Unguis Incarnatus am linken Großezeh (schon beim Hausarzt untersucht und Einweisung zum Chirurg, aber noch nicht behandelt)
-Z.n Ligamentruptur in Akromionclaviculargelenk rechts wegen Reitenunfall vor 4 Jahren, die OP behandelt worden sei
-Z.n Dekompressionunfall(Tauchkrankheit) vor 5 Jahren während Urlaub
Außerdem nehme er bei Bedarf xxx 10mg gegen Allergien (Das ist Cetirizin aber die Namen hat der Prüfer buchstabiert, etwas mit Vxxxx und 4 große Alphabet am Ende)
Mutter hat vor dreiviertel Jahren rechten Schenkelhalsfraktur gelitten, die OP behandelt worden sei
Vater hat Splenektomie wegen Trauma, deswegen nehme er regelmäßig Antithrombose
Latexallergie-Urtikaria(Quaddlen)
Hasselnussalergie und Pollen-Rhinokonjunktivitis(laufende Nasen, rotes Augen)
1-2 Gläser Wein gelegentlich
Seit 5 Jahren 4-5 Zigaretten/Tag, vorher halbe Schächtel seit 16. Lj (17 PJ)
Bauingenieur, geschieden (aber er sei froh, wenn er mit der ersten Ehefrau geschieden habe)
habe 2 Kinder von der ersten Ehe und 1 gemeinsame Kind von der zweiten Ehe
wohne mit neuer Lebensgefahrtin und das gemeinsame Kind

In 3. Teil hab ich nur die Hauptbeschwerden erklärt, dann der Prüfer hat mit Fragen unterbrochen

1. Diagnose und DD
-Diskusprotusion der LWS(in diesem Fall, das ist die warscheinliche Diagnose, weil es keine Lähmung gibt und die Symptome sind nicht so stark wie Diskusprolaps)
-Diskusprolaps der LWS (normalerweise gibt es Lähmungen und schwerige Symptome)
-Malignom
2. Wichtig ist plötzliche Lahmungen(das bedeutet impending Wurzeltod) - müssen wir so schnel wie möglich behandeln! Überweisen!
3. Wird Lasègue Zeichen in dieser Fall positiv sein? (Ich hab das in meinen Brief geschrieben) Ja
4. Falls es gibt keine auffällige Befunde in MRT, was machen sie weiter?
Ich hab geantwortet, das kann als eine Radikulopathie sein, deswegen würde ich ein EMG und neurologisches Konsil anordnen.
Der Prufer hat gesagt, das ist ja auch gut, wenn wir alle Möglichkeiten schliessen können aber in der Praxis geben wir Muskelrelaxanzien für einige Tage und nach einer Woche. Falls es keine Verbesserung gibt, dann müssen wir an andere/schwere Ursahen denken.
*In diesem Fall werden wir keine stationäre Behandlung, nur ambulante (ich hab in dem Brief geschrieben, werde ich stationäre Behandlung)
5. Was ist wichtig in diesem Fall mit DM?
-Kann sein als Polyneuropathie, aber normalerweise bilateral
6. Wo genau sind normalerweise die Sensibilitätstorung bei dieser Fälle?
-Lateral, Posterior und Anterior des Unterschenkels(L4-L5)
7. Vater hat Splenektomie, was ist die haufigste Ursahen? Und was ist wichtig hier?
-Wegen Trauma gibt es Blutungen, müssen wir so schnell Splenektomie durchführen. Was ist wichtig hier, die haufigste Komplikation ist Thrombose(insbesondere in Portalvene). Durch die fehlende Filterfunktion der Milz kann es zu einem erheblichen Anstieg der Zahl der Blutplättchen kommen (Thrombozytose). Deswegen brauchen wir auf jedem Fall Antithrombose nach Splenektomie.
8. Mutter hat Schenkelhalsfraktur, wie lange können wir abwarten bis wir eine Operation behandeln? Wann wahlen wir operative Therapie?
- So schnell wie möglich, weil je früher wir operieren, desto besser ist die Prognose. Wenn wir so schnell wie möglich die Reposisition durchführen, können wir das Oberschenkel so schnell wie möglich eine Physiotherapie sowie symptomadaptire Vollmobilisierung leiten. (Das ist nicht selten, ein Tag nach der Operation kann der Patient die Beine bewegen und fangen mit der Physiotherapie an)
- Ich hab geanwortet: Dislokation, Offene Wunde und erhöhtes Risiko fur Kontraktur und Nekrose. Aber der Prufer hat gesagt, der Patient bekommt fast immer neue Gelenke, deswegen fast alles wird operiert worden
9. Was passiert mit dem Tauchunfall? (Nicht uber die Patienten, weil ich alle Informationen richtig geanwortet habe, aber die möchte nur wissen ob ich weiß über die Pathophysiologe)
Hier ist die gleiche Erklärung bei der Prüfer (Etwas mit Druck und Blasen im ganzen Körper)
10. Was passiert mit Schultergelenk? (Nicht uber die Patienten, weil ich alle Informationen richtig geanwortet habe, aber die möchte nur wissen ob ich weiß über die Pathophysiologe)
Ligamenruptur in Akromionclaviculargelenk kommt am meisten wegen Abstützenposition der Hand im Unfall

Begriffe:
Patella, Tendonvaginitis, posterior, os sacrum, Cartilago, Appendektomie, progredient, Bronchoskopie, Radius, Analgesie, Miosis

Notizen:
Ich habe keine Aufklärung, aber habe ich darüber in die Anamnese gesprochen.
Der Patient hat am Ende der Anamnese gefragt, was habe ich? ,,Das kann mehrere Ursahen haben, das kann mit Nerven/Knochenerkrankungen oder Verletzungen von gestern zusammenhängen. Aber ich möchte gerne noch ein paar Untersuchungen durchführen, das heißt (körper, blut, MRT) etc"
Danach habe ich Schluss gesagt.

Glücklicherweise habe ich noch 2 Minute in die Anamnese. Deswegen hat die anderen Prufer gefragt, ob ich noch ein paar Frage stellen mochte. Aber plötzlich hat die anderen Prufer unterbrochen und gefragt, jetzt bitte sagen sie mit dem Patienten, was wollen sie jetzt machen. ,,Ich möchte jetzt Sie ubernehmen, ihr Körper und Nerven untersuchen, ein bisschen Blut abnehmen und wie eine Röntgenstrahlung Untersuchung aber in diesem Fall mit starkem Magnetfeld untersuchen. Das ist strahlungfrei, sie brauchen kein Angst zu haben. Bei dieser Untersuchung wird ein detaillierter Blick auf ihr Körper dargestellt. Aber haben wir ein Problem, sie haben eine eingebaute Insulinpumpe. Deswegen werde ich Sie zu unseren Kollegen vorstellen, ob wir das durchführen können, weil manchmal bei Kernspintomographie(die Namen von dieser Untersuchung) andere metallisches Gerät durch starkem Magnetfeld gestört werden können. Alternativ können wir CT anordnen. Dan noch mal hat er gefragt, was ist CT.
Dann habe ich ganz kurz erklärt.

Stellen Sie Ihre Fragen online an mich


Mit dem nachfolgenden Formular können Sie mir Ihre speziellen Fragen schicken.
Bitte beschreiben SIe möglichst genau die relevanten Fakten, damit ich mit den Informationen etwas anfangen kann um Ihnen zu helfen.

Bitte keine Fragen wie:
- Wo finde ich Prüfungsberichte ?  (Auf der Seite im Suchfeld)
- Welches  Bundesland ist das beste für mich ?  (Kann man nie sagen)
- Wie lange dauert es bis zur FSP oder KP ?  (Die Terminvergabe und die Wartezeit verändert sich ständig und kann zwischen 3 und 12 Monaten liegen)


    Sie haben Fragen an mich?
    Ganz einfach Kontakt aufnehmen

    BVFS Sachverständiger Willhem Gerner

    frage@gerner.email * Hotline 02206 - 911 216


    Ich stimme der Datenschutzerklärung zu.

    Bitte setzen Sie ein Häkchen in den Kasten und stimmen damit der Datenschutzerklärung zu.

    unsere Besucherzahl

    1716523

    Aktuelle Beiträge

    Keiner will über eine nicht bestandene (erfolglose) Prüfung berichten

    Es wird immer heftig mit mir diskutiert, insbesondere, wenn ich ab und zu über negative Erfahrungen bei den Kenntnisprüfungen und FSP Fachsprachprüfungen berichte.

    Liebe Ärzte und Zahnärzte,ich staune immer wieder über die Diskrepanz (die deutlichen Unterschiede) zwischen den Facebook Einträgen über bestandene Kenntnis- und Fachsprachprüfungen und den bei mir eingehenden eMails und Telefonaten, die teilweise über "sehr problematische Prüfungen mit hoher Durchfallquote" berichten.


    Etwas scheint hier nach meiner Erfahrung und Meinung etwas nicht zu stimmen und ich habe etwas in der Tiefe recherchiert (nachgeforscht).

    Es zeichnet sich dabei deutlich ab, dass anscheinend nur Prüflinge, die die Prüfung bestanden haben sehr gerne und ausführlich über alle Details ihrer Prüfungen berichten.Ärzte und Zahnärzte, die die Prüfung nicht bestanden haben vermeiden dieses, weil es ja eventuell zu einer Verschlechterung für die Wiederholungsprüfung führen könnte. Einer der Prüfer könnte ja davon erfahren. Hinzu kommt, dass man völlig nachvollziehbar anscheinend nur ungern zugibt, dass man eine Prüfung nicht bestanden hat.

    Dadurch entsteht oft der täuschende Eindruck, dass die Prüfungen sehr leicht zu absolvieren sind und nur wenige Teilnehmer durchfallen.
    Sicherlich kann man z.B. die FSP beliebig oft wiederholen, wobei es allerdings in einigen Bundesländern bereits monatelange Warteschlagen gibt.

    Meinung von BVFS Sachverständigen W. Gerner

    FSP Fachsprachprüfung oder KP Kenntnisprüfung


    Wo liegt denn da eigentlich noch ein Unterschied?

    Es ist leider  in einigen wenigen Bundesländern deutlich zu beobachten, dass Prüflinge bei Fachsprachprüfungen durchfallen, weil Sie falsche Einschätzungen und Diagnosen abgeben. FSP werden dabei SEHR OFT auf das Niveau einer Kenntnisprüfung gehoben.

    Dabei sind doch eigentlich der Ablauf und die Inhalte genau geregelt


    Wie läuft die Fachsprachprüfung ab?  Welche Anforderungen werden gestellt? 


    Die Fachsprachprüfung findet als Einzelprüfung statt. Die Bewertung erfolgt durch mindestens zwei Prüfer, von denen mindestens einer selber Arzt ist.  Die Prüfung läuft folgendermaßen ab:

    1. Simuliertes Arzt-Patienten-Gespräch

    Dabei muss der Prüfling zeigen, dass er seinen Patienten inhaltlich ohne wesentliche Rückfragen versteht. Er muss sich insbesondere so spontan und so fließend verständigen können, dass er in der Lage ist, sorgfältig die Anamnese zu erheben, Patienten und deren Angehörige über erhobene Befunde sowie eine festgestellte Erkrankung zu informieren, die verschiedenen Aspekte des weiteren Verlaufs darzustellen und Vor- und Nachteile einer
    geplanten Maßnahme sowie alternativer Behandlungsmöglichkeiten erklären zu können, ohne öfter deutlich erkennbar nach Worten suchen zu müssen.
    Dauer: 20 Minuten

    2. Dokumentation

    In diesem Teil fasst der Prüfling die im Arzt-Patienten-Gespräch gewonnenen, medizinischrelevanten Informationen in einem Arztbericht zusammen.
    Damit muss er nachweisen, dass er die deutsche Sprache auch schriftlich angemessen beherrscht, um Krankenunterlagen ordnungsgemäß führen und ärztliche Bescheinigungen ausstellen zu können.
    Dauer: 20 Minuten

    3. Arzt-Arzt-Gespräch

    In diesem letzten Prüfungsteil gibt der Prüfling die im Arzt-Patienten-Gespräch gewonnenen Informationen an das ärztliche Mitglied des Prüfungsausschusses weiter. Anschließend werden dem Prüfling Fragen gestellt. Hier muss er zeigen, dass er sich in der Zusammenarbeit mit Kollegen sowie Angehörigen anderer Berufe so klar und detailliert ausdrücken kann, dass bei Patientenvorstellungen sowie ärztlichen oder zahnärztlichen
    Anordnungen und Weisungen Missverständnisse sowie hierauf berufende Fehldiagnosen, falsche Therapieentscheidungen und Therapiefehler ausgeschlossen sind.
    Dauer: 20 Minuten

    Das ärztliche Fachwissen wird in der Fachsprachprüfung nicht überprüft.

    Der Sprachtest wurde erfolgreich abgelegt, wenn das Bewertungsgremium zu der Feststellung gelangt, dass der Antragsteller die o. g. Sprachanforderungen erfüllt.


    (Quelle: http://www.nizza.niedersachsen.de/startseite/service/formulare-checklisten-150498.html)

    Wenn Ihnen der Beitrag gefallen hat, würde ich mich über ein  "gefällt-mir" Klick unten auf der Seite sehr freuen.  


    Diese Seiten sollten Sie unbedingt kennnen


    Klicken für eine direkte Kontaktaufnahme oder rufen Sie mich an
    02206 911216       anfrage@gerner.email

    Wir freuen uns und danken für ein "Gefällt mir".
    Nach dem Anklicken kurz warten und unbedingt "Bestätigen". Danke.

    Einen Kommentar posten