Noch keine Kommentare

KP Medizin Amberg Bayern 19.11.20

"Wir waren zu dritt, einer ist nicht aufgetaucht. Wir haben alle bestanden.
Kommision:
Chefärzte für die folgenden Abteilungen - Neurologie, Kardiologie und Viszeralchirurgie."
Danke an Admin Rafi Rayl von (FB Approbation(Kenntnisprüfung) für die Weiterleitung dieses ungewöhnlich detaillierten Berichtes.
Gratulation an den Arzt zur bestandenen Prüfung.

 Oft taucht die Frage auf, was ich für Sie tun kann.

Hier die passenden Informationen. Einfach anklicken .....

Erfahrungen Kenntnisprüfung Humanmedizin


KP am 19.11.2020; St. Marien, Amberg.
Wir waren zu dritt, einer ist nicht aufgetaucht. Wir haben alle bestanden.
Kommision:
Chefärzte für die folgenden Abteilungen - Neurologie, Kardiologie und Viszeralchirurgie.

Während der Vorbereitung hatte ich mich über die geringe Zahl von Protokollen gewundert. Bei der Prüfung ist mir aber aufgefallen, dass der Ablauf der Prüfung eher praxisorientiert ist, die Fragen auf realistische Situationen im Kliniksalltag beruhen. Wir wurden nicht gefragt, wie man z.B Ikterus definiert, wie man die Stadien von pAVK einteilt. Die Prüfer haben klinische Fälle geschildert ober Rö-Bilder/MRT/ERCP/Sonographie/CT/EKG gezeigt. Die Fragen stammen dementsprechend aus den geschilderten Fällen und den gezeigten bildgebendenen Verfahren. AKUTE BEHANDLUNG sollte ganz gezielt durchgeführt.

Kardiologie: akute Thoraxschmerzen, Differenzialdiagnosen, Behandlung der akuten Situation - Dosierung von den Medikamenten, falls es um Myokardinfarkt geht - Morphin, wie viel und warum? Heparin, dann welche Dosierung, falls Aspirin, per os oder intravenös und welche Dosierungen, Sauerstoffgabe ab wann (der Kardiologe hat betonen, dass Sauerstoff sollte bei spO2 unter 90 gegeben werden). ACE-Hemmer sind bei Z.n MI nicht nur als Antihypertensiva, sonder auch Prophylaxe gegen Remodeling des Herzens.
Aortendissektion, wie manifestiert sich? EKG-Zeichen eines MI, welche Wand ist betroffen, welches Gefäß ist zu? Procedere/Behandlung.
Lungenembolie.
Vorhofflimmern, EKG-Zeichen; Ätiologie; Behandlung, welche Medis werden zur Herzfrequenz verabreicht; welche Medis sind zwecks Antikoagulation zu verabreichen, wann ist Antikoagulation überhaupt notwendig { CHA2DSVASc-Scoring}; Methoden zur Rhythmuskontrolle, wann ist Elektrocadioversion notwendig, wie wird Cardioversion durchgeführt, welche Voraussetzungen sind zu erfüllen, bevor man cardiovertiert (Hãmodynamische Stabilität, Ausschluss einer atrialen Embolie mittels TEE, ggfs. Sedierung der Betroffenen während der Cardioversion).
Palpation, Synkope, Ursachen.
Rö-Thorax: Lungenödem, Zeichen Kardiomegalie, Herzschrittmacher auf den Rö-Bildern - welche Arten von Schrittmachern, für welche Pathologien.
Rö-Thorax bei Zustand nach Aortenklappenersatz, Indikation für Klappenersatz, Klinik, wann offener Klappenersatz, wann TAVI (TAVI bei erhöhtem OP-Risiko), falls der Kardiologe über einen hämodynamisch instabilen Patienten berichtet, dann bitte TAVI, sonst hohes OP-Risiko bei offenem Klappenersatz.
Klassifikation von oralen Antikoagulanzien, Einteilung je nach Wirkmechanismen, Namen, Indikationen. Warum sind NOAK besser? Besser Steuerbarkeit. CAVE: NOAK können Niereninsufizienz hervorrufen.
Chirurgie - bitte bei der Vorbereitung ganz genau die Beschreibungen von Rö/Sono/ERCP/CT/SPECT/CT-Bildern lesen. Man muss nicht nur die Klinik von Pathologien wissen, sondern wie sich die Pathologie auf einem Rö/Abdomensonograph/CT oder MRT zeigt. Meine Empfehlung wäre Amboss, insofern dass bei jeder Pathologie die entsprechenden Bildgebungen auch ausführlich beschrieben sind.
Chirurgie - Ich habe den Eindruck gewonnen, dass er Schlüsselwörter hören möchte, kiene long stories or beating about the bush - weiß nicht, wie man das auf Deutsch sagt.
Ikterus - wie manifestert sich, ab welchem Laborwert sind die Skleren gelb, ab welchem Wert ist die Haut gelblich verfärbt. Ätiologie im Sinne von prä-, intra oder posthepatischer Gallenabflussobstruktion. Mehr Bilder (Abdomensonographie oder ERCP) - es wird erwartet, dass man die Pathologien identifizieren und beschreiben kann.
Pankreazkarzinom, über schmerzlosen Ikterus nicht vergessen (Courvoursier-Zeichen). Behandlung, wann dürfen wir operieren. Ich arbeite in der Anästhesie, wann darf ich die OP-Freigabe geben. Er wollte über dei Komplikationenen von Ikterus hören. Als Anästhesist interessieren mich die mögliche Anämie, erhöhte Leberenzymen sowie die Gerrinung. Behandlung von Ikterus.
Pathologien der Schilddrüse und ihre Klinik. Laborwerte (DDx zwischen latenter und manifester Hyperthyreose). Bitte die Beschreibungen von Sonographiebildern nicht vergessen, z.B man erwartet vaskuläres Inferno als Zeichen Hyperperfusion, wenn es um Morbus Basedow geht. Behandlung, welche Medikamenten, welche Wirkmechanismen, warum Propranolol, warum Carbimazol. Wann Radiojodtherapie? Wann ist es zu operieren?
Thyreotixische Krise, Ätiologie und Behandlung.
Schilddrüsenkarzinom, welche histologischen Arten.
CT-Abdomen mit Splenomegalie, Ätiologie, Behandlung, Komplikationen.
SPECT/CT-Thorax mit Bronchialkarzinom, warum SPECT/CT - damit man die Metastasen entdeckt, wie? Die reichern sich an radionucleoiden Stoff an, was auch für ein Zeichen Entzündung sein kann. Bezug auf Anästhesie - wie wird der Patient ventiliert? Einlungenventilation. Welche Voraussetzungen müssen prä-op erfüllt werden, damit man nur eine Lunge ventiliert kann. Antwort:LuFu - Spirometrie (Bestimmung von FEV1) , falls nicht ausreichend, dann Ganzkörperplethysmographie, falls immer noch nicht ausreichend, dann kommt Diffusionskapazität zum Einsatz.
Leberzirrhose, von A bis O. Klinik bis Komplikationen.
Aszites, Ätiologie, Komplikationen.
Pfortadderthrombose, Ätiologie, Behandlung. Komplikationen in Bezug auf Blutbild.

Eine Kollegin hatte vorher einen Fall mit Bandscheibprolaps. Der Chirurg hat in Anschluss den anderen Kollegen über abdominale Ursachen von Rückenschmerzen gefragt. Vermutlich wollte er über Angina abdominalis im Rahmen akuten Verschlusses viszeraler Arterien hören.

CT-Angio mit pAVK: Klinik, Stadien, Komplikationen, Behandlung. Wie unterscheidet sich pAVK von venöser Insuffizienz? Ddx zwischen ulcus crusis venosum und arteriolum.
Rö-Thorax gffs. klinischer Fall über einen Patienten mit Pneumothorax: Klassifikation, Ätiologie, Mechanismus von Spannungspneumothorax samt den Komplikationen (Schmerzen, Dyspnoe, Verlagerung des Mediastinums auf die gesunde Seite, Zeichen Rechtsherzbelastung im Sinne von Halsvenenstauung, Hypotonie). Akute Behandlung - notfallmäßige Pleurapunktion der betroffenen Seite mit einem spitzen Gegenstand z.B Kugelschreiber; definitive Behandlung mit einer Anlage einer Thoraxdrainage, Anlage einer Thoraxdrainage nach Bülau sowie nach Monaldi, Durchführung der Anlage, ganz genau Schritt für Schritt erklären wie man die Drainage anlegt, Grenze des, "safe triangle".
Divertikulose auf einem Bild, Ätiologie, Klassifikation, Komplikationen, Behandlung. Divertikulitis, wann ist eine OP indiziert? Falls Hartmann-OP, dann warum?

Neurologie:
zum Gluck hatten wir keine tiefen Fragen von Neurologie, obwohl der Kommissionsvorsitzende Neurologe ist.

Im Allgemeinen muss man CT/MRT des Schädels und der Wirbelsäule gut interpretieren kann. Die Fragen waren immer auf die Bildgebung bezogen.
Wissen über intrazerebraller bzw. intrakranieller Blutung, Meningitis, Radiculopathien sowie Bandscheibprolaps ist sehr wichtig.
Ddx zwischen bakterieller und viraler Meningitis, Behandlung von beiden.
CAVE: Lumbale Punktion nach CT, sonst besteht die Gefahr einer Hirnstammherniation. Komplikationen von beiden Formen der Meningitis.
Erkennung von Apoplex mittels FAST-Score. Zeichen einer Parese des Nervus fazialis im Rahmen eines Apoplex oder als selbständige Pathologie.
Ddx zentrale und periphere Paresen des Nervus facialis.
Aufgrund von Corona hatten wir keine Patienten untersuchen müssen. Es fiel dementsprechend die Anamnese sowie das Erfassen eines Briefes aus. Die Prüfer hatten infolgedessen viel Zeit, uns zu in die Zange zu nehmen. Eine bessere Kommission kann ich mir trotzdem nicht vorstellen.

PS:
The examiners would like to have an impression that you are an actual doctor and not a medical student. A doctor wouldn't prescribe beta-blockers to a patient with a heart rate of 62 beats per minute, just because the books say beta-blockers are needed when treating atrial fibrillation (Vorhofflimern).

Don't be too harsh on me if you find any grammatical errors. German is hard. 😌
Wir waren zu dritt, einer ist nicht aufgetaucht. Wir haben alle bestanden.

Stellen Sie Ihre Fragen an mich


Mit dem nachfolgenden Formular können Sie mir Ihre speziellen Fragen schicken.
Bitte beschreiben SIe möglichst genau die relevanten Fakten, damit ich mit den Informationen etwas anfangen kann um Ihnen zu helfen.

Bitte keine Fragen wie:
- Wo finde ich Prüfungsberichte ? (Auf der Seite im Suchfeld links)
- Welches Bundesland ist das beste für mich ? (Kann man nie sagen)
- Wie lange dauert es bis zur FSP oder KP ? (Die Terminvergabe und die Wartezeit verändert sich ständig und kann zwischen 3 und 12 Monaten liegen)


    Sie haben Fragen an mich?
    Ganz einfach Kontakt aufnehmen

    BVFS Sachverständiger Willhem Gerner

    frage@gerner.email * Hotline 02206 - 911 216


    Ich stimme der Datenschutzerklärung zu.

    Bitte setzen Sie ein Häkchen in den Kasten und stimmen damit der Datenschutzerklärung zu.

    Seitenaufrufe durch unsere Besucher

    1589660

    Letzte Beiträge

    Extrem hohe Durchfallquote

    Zum Schluss eine Feststellung von mir


    Die Kenntnisprüfung Humanmedizin ist zwar prinzipell zu schaffen, allerdings gibt es speziell in einigen Bundesländern eine extrem hohe Durchfallquote; leider auch bei den Prüfungswiederholungen. Hierbei stellt sich oft deutlich heraus, dass es deutlich einfacher ist, wenn nicht ständig die gleichen Prüfer genommen werden. Unvoreingenommene erstmals oder gelegentlich eingesetzte Prüfer sind oft hilfsbereiter und kollegialer eingestellt und unterstützen die Kollegen.

    Hierbei sollte allerdings auch erwähnt werden, dass auch bei den deutschen Studenten im ersten Versuch ein hoher Anteil das Medizinexamen nicht besteht.

    Ich verfolge seit längerer Zeit die Publikationen und die Suche der Ärzte nach Protokollen und Ablaufbeschreibungen der Kenntnisprüfungen. Hierbei zeichnet sich deutlich ab, dass leider einige Prüfungsorte und die damit verbundenen Prüfungskommissionen für "hohe Durchfallquoten" bekannt und gefürchtet sind.  Zweifelsohne hängt es oft von den regionalen Zuständigkeiten und den damit eingesetzten Prüfungskommissionen ab, ob Prüfungsteilnehmer (sogar) mit identischen Ausbildungen und Zeugnissen bestehen.

    Es sei Ihnen versichert, es kommt nicht unbedingt auf Ihre Fachkenntnisse an. Leider spielen in vielen Fällen andere Faktoren eine Rolle. Wie ist der Prüfer drauf, welche Laune hat er ? Mag er Sie oder missfällt ihm bereits Ihr selbstbewusstes Auftreten, Ihre Kleidung oder sonst etwas ? Weshalb bestehen andere neben Ihnen die Prüfung, die oft deutlich weniger Deutsch sprechen und/oder deshalb leichtere Fragen erhalten ?

    Leider sind auch die Ergebnisse der Kenntnisprüfungen mangels fehlender Aufzeichnungen nur selten angreifbar.

    Anzahl Wiederholungsprüfungen Medizin begrenzt


    Nach zwei nicht bestandenen Wiederholungsprüfungen ist die Laufbahn des Mediziners in den meisten Fällen in Deutschland beendet.

    "Die Zulassung zur Prüfung erfolgt per Bescheid durch das LPA in Düsseldorf. Sie kann nur erfolgen, wenn bei Ihnen Ausbildungsdefizite festgestellt wurden bzw. Sie auf eine gutachterliche Überprüfung Ihres Studienabschlusses verzichtet haben und Sie die Prüfung nicht bereits endgültig nicht bestanden haben.

    Die Kenntnisprüfung Humanmedizin kann insgesamt zweimal wiederholt werden"

    Quelle: LPA Düsseldorf

    Ich bewundere und bedaure die Mediziner, die oft optimistisch und sehr gut vorbereitet in eine Kenntnisprüfung gehen und dann "am Boden zerstört" mit einem vernichtenden Prüfungsergebnis nach Hause gehen. Es darf Ihnen versichert werden, dass es in den meisten Fällen nicht an Ihrer Ausbildung gelegen hat. Anerkannte promovierte Spezialisten, die in ihrem Heimatland die Abschlüsse mit Auszeichnung bestanden haben und über eine mehrjährige fundierte Berufserfahrung verfügen scheitern hier wegen eines "sprachlichen Defizits" weil sie z.B. bei einem Unfallopfer im Bericht nicht den Unterschied zwischen einem Motorroller und einem Motorrad erklären können.

    Das kann es doch nicht sein.  Was hat das überhaupt noch mit medizinischen Kenntnissen zu tun ?

    Regelmäßig gibt es den Foren die Hinweise, dass die Kenntnisprüfungen doch ganz einfach seien und man sich nicht durch negative Berichte entmutigen lassen soll. Das kann ganz sicher temporär auf einige Prüfungsorte zutreffen und vor einigen Jahren noch wesentlich einfacher gewesen sein. Allerdings sind die Maßstäbe überall strenger geworden. Hinzu kommt, dass man in einigen Bundesländern inzwischen mehrere Monate auf einen weiteren Termin wartet.

    Die Approbationsbehörden tauschen sich inzwischen länderübergreifend aus, um den Approbationstourismus einzudämmen.

    Nach zwei nicht bestandenen Wiederholungsprüfungen ist für Humanmediziner FINITO  =  Schluss !

    Faszinierend  auch der Ansatz vieler Mediziner:  Ich probiere es einfach erst einmal und kann ja immer noch wiederholen.
    Liebe Doktoren,
    ihr könnt noch so gut sein und eine excellente Prädikatsausbildung haben; wenn Sie an den falschen Prüfer geraten, nützt Ihnen das überhaupt nichts. In vielen Fällen wird dann leider zu spät nach dem ersten Nichtbestehen doch vorsichtshalber ein Rechtsanwalt (Ich kann Ihnen Fachanwälte vermitteln) aufgesucht und es beginnt schnell ein mehrjähriges Verwaltungsverfahren.

    Jetzt gibt es zudem leider oft ein deutliches Problem
    Die Verwaltungsbehörde begründen (in einem oft folgenden Verwaltungsverfahren vor dem Verwaltungsgericht) gegenüber dem Gericht die Ablehnung der Approbation stets auch damit, dass Sie ja bereits eine oder zwei Kenntnisprüfungen nicht bestanden haben. Hierbei spielt es keine Rolle, woran es gelegen hat.   Dadurch haben Sie dann deutlich schlechtere Karten vor dem Verwaltungsgericht, weil die Behörde ja den Beweis hat und begründet, dass Sie keine gleichwertige Ausbildung haben.


    Sie sollten stets ALLES versuchen, eine Kenntnisprüfung zu vermeiden.


    Meine Informationen und Kontaktdaten für Sie


    Wenn Ihnen der Beitrag gefallen hat, würde ich mich über ein  "gefällt-mir" Klick unten auf der Seite sehr freuen.
    Sie können diesen Blog rechts durch Angabe Ihrer eMail abonnieren und erhalten dann bei Erscheinen sofort neue Seiten, aktuelle Informationen und Diskussionen per eMail.


    Diese Seiten sollten Sie unbedingt kennnen

     

    Klicken für eine direkte Kontaktaufnahme oder rufen Sie mich an 
    02206 911216       anfrage@gerner.email

    Einen Kommentar posten