Noch keine Kommentare

KP Medizin Halle Sachsen-Anhalt 23.4.21

Wir freuen uns und danken für ein "Gefällt mir".
Nach dem Anklicken kurz warten und unbedingt "Bestätigen". Danke.

KP Medizin bestanden

Super Bericht über eine erfolgreich abgelegte Kennnisprüfung Medizin.
Prüfungskommission.
Frau Wisinger ( Vorsitzender) Gastroenterologie
Frau Dr. B. Hoffman ( leitender OÄ für Herzchirurgie UKH)
Frau Dr. Gerloff (HausärztinDetaillierter Bericht.

Danke an den Doktor und Glückwunsch zur Prüfung.

 Oft taucht die Frage auf, was ich für Sie tun kann.

Hier die passenden Informationen. Einfach anklicken .....


Ich skype auch gerne mit Ihnen unter   SKYPENAME  ---> Wilhelm Gerner  bitte  mit Terminvereinbarung für Skype    0163 7578 774

Ich werde sehr oft nach einem Rechtsanwalt für die Approbationsverfahren gefragt.

Hier ist meine Empfehlung für ein junges hochmotiviertes Team, die für Sie bereit stehen.
Die Erstberatung ist kostenlos.

Dafür finden Sie ein Formular hier.

Empfehlung Rechtsanwalt Approbation

Erfahrungen Kenntnisprüfung Humanmedizin
Hallo Kollegen, hier möchte ich mein Bericht mitteilen. Ich habe die Kp erstes mal gelegt und Gott sei Dank bestanden.
Prüfungskommission.
Frau Wisinger ( Vorsitzender) Gastroenterologie
Frau Dr. B. Hoffman ( leitender OÄ für Herzchirurgie UKH)
Frau Dr. Gerloff (Hausärztin)


1.Teil: Anamnese (30 min)
Die Vorstellung der Patientin in Begleitung einer Freundin wegen Rückenschmerzen. Patientin berichtet, dass sie vom Stuhl aufstehen wollte, und ein „Knack“ in ihrer LWS spürte. Seitdem habe sie starke Schmerzen in der LWS bis zum rechten Knie sowie ipsilaterale Fußheberparese . Sie bewertet die Schmerzen mit 8 von 10 und beschreibe die als Ziehend. Dagegen habe sie 2 Tabletten Palladon eingenommen. Es hat  ihr nicht geholfen, deshalb Vorstellung in der ZNA. 
Vegetative Anamnese:
Keine B Symptome, Stuhlgang regelmäßig, keine Dysurie.
Allergie: keine
Medikamente:
Palladon 4mg 
Palladon 1,3 mg akut Schmerzen
Celebrex
Fulvestran
Plus Zometa (Biphosphonate)
Palbociclib (CDK4/6-Inhibitor für fortgeschrittenen oder metastasierten HR+/Her2-Mammakarzinom)
Simvastatin
Beloc Zock
Vorerkrankungen:
Mammakarzinom 2009 
Neoadjuvante Chemotherapie 
Modifizierte radikale Mastektomie 2010
Hypercholesterinämie
Arterielle Hypertonie 
Noxen:
Nichtraucherin, kein Alkoholkonsum
Sozialanamnese:
Seit 2009 krankgeschrieben.
( Wir bekommen ein Anamnese-Bogen deshalb vergaß ich hier Gynäkologische Anamnese zu Fragen)
Am Ende des Gespräch habe ich die Patientin gefragt ob sie etwas hinzufügen wollte. Sie hat mir gesagt nein sie haben mich alles gefragt. Ich sagte ihr mein Verdacht Diagnose wäre eine Spontan Knochenbruch der Lendenwirbelsäule wegen ihrer bekannten Mammakarzinom aber für eine sichere Diagnose soll ich noch weitere Untersuchungen anordnet wie ZB Laborwerte bestimmen von Leber, Niere und andere Werte, EKG,Röntgen. Ich habe ihr etwas kurz über spontan Knochenbruch geklärt, was passiert mit der Knochendichte bei Metastasen. Sie war zufrieden. Am Ende habe ich die Patientin gesagt dass die Schwester ihr Schmerzmittel intravenös einleiten wird. Sie sagte mir, dass sie ein Port hatte. Ich sagte ok dann punktiere ich den Port und dann kommt die Schwester. 

Teil 2: 10min Labor ankreuzen 

Hier bekommen wir wie 4 Zettel, wir müssen ankreuzen was wir benötigen Und der letzte Zettel mit Bildgebung, ob wir unter Monitor der Patient bleiben lassen, etc.

Teil 3: Brief mit Epikrise Schreiben (45 min)

Hier bekommen wir alter Brief mit der aktuellen Laborwerte und Bildgebungen. (und wieder ein Anamnese-Bogen, aber hier nach der Sozialanamnese kommt Diagnose, Prognose, Plan und Epikrise.)
Aktuelle Ergebnisse:
MRT LWS: Hinterkante LWK5 Fraktur mit Spinalkanalstenose
Sono-Abdomen: Lebermetastase
EKG:unauffällig
Labor: Transaminasen und andere Leberparameter erhöht.
Diagnose: Ich habe einfach die Diagnose von MRT und Sono geschrieben. (Präzis nicht komplett)
Prognose: Die Patientin muss eine OP unterziehen, da eine hinterkannte LWK5 Fraktur für eine Instabilität entspricht, außerdem hat die Patientin neurologische Auffälligkeiten.
Epikrise: Zur weitere Abklärung wurde ein MRT LWS, Abdomen Sonographie,  EKG, Laborparameter angeordnet. MRT LWS zeigte sich hinterkannte LWK 5 Fraktur. Abdomen Sonographie zeigte sich Lebermetastase. Ekg unauffällig. Laborparameter unauffällig bis……………………(ich habe nur die Pathologische Werte geschrieben)
Plan: 
-stationäre Aufnahme zur Op ( nach RS mit Unfallchirurgie)
-Nüchtern bleiben
-Blutgruppe bestimmen und 2 EK ankreuzen
-Jonisteril 500 ml
-Anästhesie prämedikation erfolgt
-OP Anmeldung erfolgt.
(hier brauchte ich nur 20 min)
Dann muss man ca. 2 h abwarten bis nächsten Teil

Teil 4: Vorstellung, Fragen und praktisches Teil:

Ich habe mein Fall komplett vorgestellt, hier hatte ich keine Unterbrechung. 
Frau Wiesinger: 
-Was ist Palladon? Hoch potente Opioide
-Welche NW? Atemdepresion, Verstopfung, Schwindel, Übelkeit, Erbrechen
 -CT mit Km Aufklärung. Was passierte wenn die Patientin Angst hat? Beruhigungsmittel geben. 
-und wenn bekannte Allergie gegen KM hat? Prophylaxe :Prednisolon Iv, Fenistil, und Adrenalin bei auftretende Symptomen.
-DD Oberbauchschmerzen: Gastritis, Refluxkrankheit, Ulcus Ventriculi, Ulcus Duodeni, MI, Pankreatitis, Cholezystitis, Hernia Hiatal.  (Ich wollte noch mehr erwähnen. Sie hat mich unterbrochen)
-Wir bleiben mit Gastritis. Welche Typen Gastritis kennen Sie? Gastritis Typ A, B, C, hier habe ich Ursache, Pathogenese erwähnt. 
-Welche ist die Therapie bei Gastritis Typ B: Französisch, Italienisch und Bismut(mit allen Medikamenten)
-Wie heisst man die Therapie mit Bismuth? Bismut-Quadrupeltherapie.
Frau Hoffman:
-Was ist Simvastatin? Statine
-Welche NW? Muskelschmerzen, Rabdomiolyse, Crash-Niere
-Was sollen sie in Labor anmelden? CK, CK MB, Myoglobin
-Warum nimmt die Patientin Beloc Zok ein? Sie leidet an arterielle Hypertonie
-Was ist Beloc zock? Betablocker mit Diuretika
-Welche Betablocker? Metoprolol
-NW von Betablocker? Bronchokonstritktion, und Bradykardie, Hypotension bei Hochdosierung
-Wie soll die Behandlung einer arterielle Hypertonie sein? 2 Fachtherapie oder Therapieskalation
-Welche Medikamente gegen arterielle Hypertonie kennen sie? ACE-Hemmer, AT1 (sartane), Betablocker, Calciumantagonisten, Diuretika
  • Die gleiche Patientin kommt wegen Rückenschmerzen aber keine Fraktur. Was denken Sie? Die Patientin hat die Beine Blass. Ich sagte akute arterielle Verschluss. Sie fragte: Mit Rückenschmerzen? Dann sagte ich Aortendisektion
  • Kennen sie die Klassifikation? Stanford A und B
  • Was ist die Unterschied dazwischen? Stanford A Aorten ascendens betroffen, Stanford B Aorten descendens betroffen. 
  • Welche sind die Schichten einer Arterie? Tunica intima, media und adventitia
  • Welche ist bei Aortendisektion betroffen? Die Intima
  • Laut Stanford-Klassifikation: Welche ist gefährlich und warum? Stanford A, wegen Myokard Infarkt, Schlaganfall. Sie war nicht zufrieden mit meiner Antwort, dann habe ich Perikardtamponade gesagt. Sie wollte das hören.
  • Wie kommt es zu einer Perikartamponade bei Aortendisektion? Ich sagte: wegen Rückstau und Pumpleistungstörung. Sie war nicht zufrieden. Sie hat mir erklärt.
  • Welche sind die Klinik einer Herztamponade? Trias Beck 
  • Was ist das? 1) Herz leise 2) Hypotonie und der 3. habe ich vergessen. Pulsus Paradoxus.

Frau Gerloff
-DD Rückenschmerzen: Kreuzschmerzen, Spondylodiszitis, Baandscheibenvorfall,Arthrose, Metastasen, ankylosiriende Spondylitis (M. Bechterew),Abzess, degenerative Ursachen.
- und Ohne Skelettursache? Urolithiasis, Appendizitis. Sie hat mich unterbrochen und sagte ok.

Praktisches Teil:

Frau Wiesinger: 
Sie sind Passante und auf die Strasse da liegt ein Mann, wahrscheinlich Bewusstlos. Was machen sie?
Ich muss den RD anrufen. Dann Sehen, Hören und Fühlen. ABCDE Schema Komplett erklärt. Wenn Kein Puls oder keine Atmung sofort Reanimation starten.
Ich musste die andere Passante Beatmung schnell erklären (Frau Wisinger)
Reanimation: 30:2 und dann wechseln. Es war sehr schön.
PD: Frau Hofmann bestätigte, dass ich es so gemacht habe, wie es war 🙂
Flexule anlegen: 
Hände Desinfektion, ( Frau Wisinger sagte mir ok ich habe schon es gesehen, sie können ihre Hände mit Papier trocknen) 
Ich habe alles erklärt schritt für schritt. (ich habe  viel gezittert)
Röntgen: 
Vergrößerung der Mediastinum; mit Schrittmacher 2 Sonde gut projiziert
Frau Hofmann: 
-Ist das Herz vergrößert? Ich habe nein gesagt und wenn das gross ist, wäre minimal nicht relevant
-Wie soll man der Herz-Thorax Quotient sein? Normal < 0,5  pathologisch >0,5
-in welchen fällen soll ein Schrittmacher 2 Kammer einpflanzen? Bei AV Block
Welche Av Block? 2.Grades Mobitz typ 2 und 3.Grades
Frau Gerloff:
-Was kann das sein? Struma, Tymoma. Sie hat mich unterbrochen
-Untersuchen sie Struma nur mit Röntgen? Nein, mit Anamnese, klinische Untersuchung, Sonographie und Bestimmung von TSH, ft3, ft4
  • Laut Labor wie wäre eine Hyperthyreose? TSH basal erniedrigt und Ft3 und Ft4 erhöht.
  • Und wenn nicht? Wenn TSH basal normal Ft3 Ft4 normal Euthyreote Struma, wenn TSH basal erniedrigt ist aber Ft3 und Ft4 Normbereich entspricht für latente Hyperthyreose
  • Was wollen sie in Ultraschall sehen? Vergrößerung der Schilddrüse und Hypervaskularistaion
EKG:
Hinterwand Infarkt
Ich muss hier euch sagen, ich habe das Lineal benutzt. Ich war aufgeregt und konnte nicht die ioselektrische Linie von EKG beurteilen. 🙂
Frau Gerloff:
Wie heisst man außer Hinterwandinfarkt? STEMI
Wie behandelt sie die Patientin in der ZNA? Heparin 5000IE IV, ASS 300 mg IV, Morphin, SaO2 wenn <90%, je nach Blutdruck Nitrospray, Ticagrelor 180 mg p.o. Herzkatheter-Untersuchung anmelden. 
Herzuntersuchung:
Frau Hofmann:
Bitte machen sie Herzuntersuchung.
Ich habe alles detailliert. Inspektion, Palpation, Auskultation (Aorten -Pulmonal-Trikuspide und Mitral- Klappen, sowie die Fortleitungen)
Dann Frau Hofmann hat gefragt wie viel Minuten haben wir noch? Die Frau sagte ihr 13 Minuten. Sie wollte noch weiter fragen.
-Fall: 
Eine Patientin, sie ist Diabetikerin und beim Garten hat sie den Fuß verletz, hier die Freundin hat die Wundverosrgt. 5 tage später kommt zu ihnen wegen Fieber, Schwellung und Bräunliche Färbung auf die US, bei der klinische Untersuchung spüre sie krepitation. Was kann das sein?
Ich: Erysipel.
Frau Hofmann: Was iste Erysipel? Klinik? bakterielle Hautinfektion wegen Streptoccoco A, Klinik:  begrenzbar, flammenförmige Rötung, Überwärmung, Fieber, Schüttelfrost. Eintrittpforte suchen. 
Welche ist die Frage dass sie bei Hautverletzung stellen müssen? Über Impfungsstatus fragen. Tetanusimpfung.
Wer produziert Tetanus? Ich habe mich nur an das Wort Tetanie errinernt. Sie sagte Clostridum Tetanie.
Frau Hofmann: und die Krepitation, was kann das sein? das kann auch Gangrene sein, die Bakterien produzieren Gas.
Frau Hofmann: wie heisst das? Ich habe Gangrene gesagt. Sie sagte Gasbrand.
Welche Erreger löst ein Gasbrand aus? Clostridium perfringes
Welche ist die Behandlung? Penicillin G

Dann sollte ich draußen 10 Minuten warten.
Frau Wisinger hat mich gefragt. Wie fande ich die Prüfung? 

Die Wörter dass ich nie vergessen werde:
Herzlichen Glückwunsch sie habe die Prüfung bestanden.
Ich habe sofort geweint. 

Vorbereitung:
Ich habe ein Kurs in Magdeburg gemacht, mit Amboss sowie mit 50 fälle innere Medizin- Buch gelernt und mit den Protokollen geübt.
Ich wünsche euch viel Erfolg.

Stellen Sie Ihre Fragen an mich mit dem Formular


Mit dem nachfolgenden Formular können Sie mir Ihre speziellen Fragen schicken.
Bitte beschreiben SIe möglichst genau die relevanten Fakten, damit ich mit den Informationen etwas anfangen kann um Ihnen zu helfen.

Bitte keine Fragen wie:
- Wo finde ich Prüfungsberichte ? (Auf der Seite im Suchfeld links)
- Welches Bundesland ist das beste für mich ? (Kann man nie sagen)
- Wie lange dauert es bis zur FSP oder KP ? (Die Terminvergabe und die Wartezeit verändert sich ständig und kann zwischen 3 und 12 Monaten liegen)


    Sie haben Fragen an mich?
    Ganz einfach Kontakt aufnehmen

    BVFS Sachverständiger Willhem Gerner

    frage@gerner.email * Hotline 02206 - 911 216


    Ich stimme der Datenschutzerklärung zu.

    Bitte setzen Sie ein Häkchen in den Kasten und stimmen damit der Datenschutzerklärung zu.

    Seitenaufrufe durch unsere Besucher

    1716468

    Letzte Beiträge

    Zum Schluss eine Feststellung von mir


    Die Kenntnisprüfung Humanmedizin ist zwar prinzipell zu schaffen, allerdings gibt es speziell in einigen Bundesländern eine extrem hohe Durchfallquote; leider auch bei den Prüfungswiederholungen. Hierbei stellt sich oft deutlich heraus, dass es deutlich einfacher ist, wenn nicht ständig die gleichen Prüfer genommen werden. Unvoreingenommene erstmals oder gelegentlich eingesetzte Prüfer sind oft hilfsbereiter und kollegialer eingestellt und unterstützen die Kollegen.

    Hierbei sollte allerdings auch erwähnt werden, dass auch bei den deutschen Studenten im ersten Versuch ein hoher Anteil das Medizinexamen nicht besteht.

    Ich verfolge seit längerer Zeit die Publikationen und die Suche der Ärzte nach Protokollen und Ablaufbeschreibungen der Kenntnisprüfungen. Hierbei zeichnet sich deutlich ab, dass leider einige Prüfungsorte und die damit verbundenen Prüfungskommissionen für "hohe Durchfallquoten" bekannt und gefürchtet sind.  Zweifelsohne hängt es oft von den regionalen Zuständigkeiten und den damit eingesetzten Prüfungskommissionen ab, ob Prüfungsteilnehmer (sogar) mit identischen Ausbildungen und Zeugnissen bestehen.

    Es sei Ihnen versichert, es kommt nicht unbedingt auf Ihre Fachkenntnisse an. Leider spielen in vielen Fällen andere Faktoren eine Rolle. Wie ist der Prüfer drauf, welche Laune hat er ? Mag er Sie oder missfällt ihm bereits Ihr selbstbewusstes Auftreten, Ihre Kleidung oder sonst etwas ? Weshalb bestehen andere neben Ihnen die Prüfung, die oft deutlich weniger Deutsch sprechen und/oder deshalb leichtere Fragen erhalten ?

    Leider sind auch die Ergebnisse der Kenntnisprüfungen mangels fehlender Aufzeichnungen nur selten angreifbar.

    Anzahl Wiederholungsprüfungen Medizin begrenzt


    Nach zwei nicht bestandenen Wiederholungsprüfungen ist die Laufbahn des Mediziners in den meisten Fällen in Deutschland beendet.

    "Die Zulassung zur Prüfung erfolgt per Bescheid durch das LPA in Düsseldorf. Sie kann nur erfolgen, wenn bei Ihnen Ausbildungsdefizite festgestellt wurden bzw. Sie auf eine gutachterliche Überprüfung Ihres Studienabschlusses verzichtet haben und Sie die Prüfung nicht bereits endgültig nicht bestanden haben.

    Die Kenntnisprüfung Humanmedizin kann insgesamt zweimal wiederholt werden"

    Quelle: LPA Düsseldorf

    Ich bewundere und bedaure die Mediziner, die oft optimistisch und sehr gut vorbereitet in eine Kenntnisprüfung gehen und dann "am Boden zerstört" mit einem vernichtenden Prüfungsergebnis nach Hause gehen. Es darf Ihnen versichert werden, dass es in den meisten Fällen nicht an Ihrer Ausbildung gelegen hat. Anerkannte promovierte Spezialisten, die in ihrem Heimatland die Abschlüsse mit Auszeichnung bestanden haben und über eine mehrjährige fundierte Berufserfahrung verfügen scheitern hier wegen eines "sprachlichen Defizits" weil sie z.B. bei einem Unfallopfer im Bericht nicht den Unterschied zwischen einem Motorroller und einem Motorrad erklären können.

    Das kann es doch nicht sein.  Was hat das überhaupt noch mit medizinischen Kenntnissen zu tun ?

    Regelmäßig gibt es den Foren die Hinweise, dass die Kenntnisprüfungen doch ganz einfach seien und man sich nicht durch negative Berichte entmutigen lassen soll. Das kann ganz sicher temporär auf einige Prüfungsorte zutreffen und vor einigen Jahren noch wesentlich einfacher gewesen sein. Allerdings sind die Maßstäbe überall strenger geworden. Hinzu kommt, dass man in einigen Bundesländern inzwischen mehrere Monate auf einen weiteren Termin wartet.

    Die Approbationsbehörden tauschen sich inzwischen länderübergreifend aus, um den Approbationstourismus einzudämmen.

    Nach zwei nicht bestandenen Wiederholungsprüfungen ist für Humanmediziner FINITO  =  Schluss !

    Faszinierend  auch der Ansatz vieler Mediziner:  Ich probiere es einfach erst einmal und kann ja immer noch wiederholen.
    Liebe Doktoren,
    ihr könnt noch so gut sein und eine excellente Prädikatsausbildung haben; wenn Sie an den falschen Prüfer geraten, nützt Ihnen das überhaupt nichts. In vielen Fällen wird dann leider zu spät nach dem ersten Nichtbestehen doch vorsichtshalber ein Rechtsanwalt (Ich kann Ihnen Fachanwälte vermitteln) aufgesucht und es beginnt schnell ein mehrjähriges Verwaltungsverfahren.

    Jetzt gibt es zudem leider oft ein deutliches Problem
    Die Verwaltungsbehörde begründen (in einem oft folgenden Verwaltungsverfahren vor dem Verwaltungsgericht) gegenüber dem Gericht die Ablehnung der Approbation stets auch damit, dass Sie ja bereits eine oder zwei Kenntnisprüfungen nicht bestanden haben. Hierbei spielt es keine Rolle, woran es gelegen hat.   Dadurch haben Sie dann deutlich schlechtere Karten vor dem Verwaltungsgericht, weil die Behörde ja den Beweis hat und begründet, dass Sie keine gleichwertige Ausbildung haben.


    Sie sollten stets ALLES versuchen, eine Kenntnisprüfung zu vermeiden.


     


    Wenn Ihnen der Beitrag gefallen hat, würde ich mich über ein  "gefällt-mir" Klick unten auf der Seite sehr freuen.


    Diese Seiten sollten Sie unbedingt kennnen


    Klicken für eine direkte Kontaktaufnahme oder rufen Sie mich an
    02206 911216       anfrage@gerner.email

    Wir freuen uns und danken für ein "Gefällt mir".
    Nach dem Anklicken kurz warten und unbedingt "Bestätigen". Danke.

    Einen Kommentar posten